Triple weiter möglich Ajax stimmt sich mit Pokalsieg auf die Spurs ein

Die Erfolgsserie von Ajax Amsterdam nimmt kein Ende. Im niederländischen Pokalfinale siegte das Team deutlich, der Ex-Schalker Klaas-Jan Huntelaar erzielte zwei Treffer.

Spieler von Ajax Amsterdam
Dean Mouhtaropoulos Getty Images

Spieler von Ajax Amsterdam


Die Spieler von Ajax Amsterdam zeigen keine Ermüdungserscheinungen und haben mit einem 4:0 (2:0)-Erfolg gegen Willem II im niederländischen Pokalfinale den ersten Titel dieser Saison gewonnen. Ajax bleibt mit nun 19 Erfolgen im KNVB Beker der Rekordsieger dieses Wettbewerbs.

Trainer Erik ten Hag entschied sich dazu, seine Startelf nur auf drei Positionen zu verändern. Für David Neres, Lasse Schöne und Joel Veltman spielten Rasmus Kristensen, Noussair Mazfraoui sowie der ehemalige Schalker Klaas-Jan Huntelaar - und vor allem der Stürmer rechtfertigte seine Nominierung mit zwei Treffern:

Huntelaar erhöhte kurz nach dem Führungstor von Daley Blind (38. Minute) auf 2:0 (39.) und traf nach der Pause nach einem typischen Ajax-Spielzug über viele Stationen und sehenswertem Querpass von Donny van de Beek erneut (67.). Den Schlusspunkt in einem einseitigen Finale setzte Außenverteidiger Kristensen (76.).

Am kommenden Mittwoch (21 Uhr Liveticker SPIEGEL ONLINE; TV: Sky und Dazn) trifft Ajax in der Champions League auf Tottenham Hotspur. Die Spurs hatten am Samstag in der Premier League in doppelter Unterzahl verloren. Das Hinspiel in London hatten die Niederländer 1:0 gewonnen. Der Rekordmeister hat sogar die Chance aufs Triple. In der Eredivisie teilt sich Ajax die Tabellenführung bei noch zwei ausstehenden Spieltagen mit Titelverteidiger PSV Eindhoven.

krä/sid



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.