Albanischer Sensationssieg Briegel-Team düpiert Russland

Es war ein Einstand nach Maß. In seinem ersten Spiel als Trainer der albanischen Fußball-Nationalmannschaft gelang Hans-Peter Briegel gleich ein Überraschungscoup. Der Fußballzwerg führte das russische Team vor.


Frust: Zu selten konnten sich die russischen Kicker - hier Alexander Tochilin (r.) - gegen ihre albanischen Gegenspieler durchsetzen
EPA/DPA

Frust: Zu selten konnten sich die russischen Kicker - hier Alexander Tochilin (r.) - gegen ihre albanischen Gegenspieler durchsetzen

Tirana - Der 3:1 (1:0)-Erfolg der Albaner gegen Russland war die größte Sensation unter den 18 EM-Qualifikationsspielen am Samstag. Der erste Sieg des Weltranglisten-101. seit fast zwei Jahren löste im ganzen Land Jubel aus. "Albanien kann nun sagen, dass es eine frühere Supermacht geschlagen hat", freute sich Premierminister Fatos Nano.

Nationaltrainer Hans-Peter Briegel blieb gelassen. "Die Mannschaft hatte es verdient zu gewinnen, weil sie von der ersten bis zur letzten Minute konzentriert gespielt hat", sagte der frühere Bundesligaspieler des 1. FC Kaiserslautern. Die Partie in Shkoder war Briegels erstes Spiel als albanischer Auswahlcoach.

Der 47-Jährige, der noch im Aufsichtsrat des FCK sitzt, hatte erst im Dezember in Albanien einen Vertrag bis zum Ende der EM-Qualifikation im Oktober dieses Jahres unterschrieben. Briegels Assistenzcoach ist der ehemalige Lauterer Profi Axel Roos.

Alte Bekannte trafen für Albanien

Von der EM-Qualifikation wagt Briegel aber nicht zu träumen. "Wir sind ein Team aus einem kleinen Land und sollten nicht auf die Gesamtsituation in unserer Gruppe schauen, sondern auf das nächste Spiel am Mittwoch gegen Irland", sagte der Pfälzer.

Mit dem ersten Erfolg in der Qualifikations-Gruppe 10 wahrten die Albaner (4 Punkte) hinter der spielfreien Schweiz (7) und Russland (6) ihre Chancen. Gegen Russland konnte sich Briegel auf Bundesliga-bewährte Kräfte verlassen. Der Hannoveraner Altin Lala sowie Altin Rraklli (früher Freiburg) und Igli Tare (ehemals Düsseldorf) waren für Albanien erfolgreich.

Albanien - Russland 3:1 (1:0)
1:0 Rraklli (20.)
1:1 Loskow (77.)
2:1 Lala (80.)
3:1 Tare (83.)
Zuschauer: 15.000 in Shkoder



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.