Fotostrecke

Millionen-Transfers: Diese Spieler wechseln nach China

Foto: Sergey Dolzhenko/ dpa

Fußball-Transfers Alex Teixeira wechselt für 50 Millionen Euro nach China

Die Einkaufstour geht weiter: Erneut hat ein chinesischer Klub eine Menge Geld für einen Fußballer ausgegeben. Alex Teixeira geht für 50 Millionen Euro zu Jiangsu Suning.

Der chinesische Erstligist Jiangsu Suning hat sich für 50 Millionen Euro die Dienste des brasilianischen Fußball-Profis Alex Teixeira gesichert. Das teilte sein bisheriger Verein Schachtjor Donezk mit. Der Klub aus der Ukraine veröffentlichte dabei auch die Transfersumme.

Mit 50 Millionen ist der 26 Jahre alte Teixeira der bislang teuerste Einkauf in der chinesischen Liga, die derzeit auf großer Einkaufstour ist. Jüngst war Jackson Martínez von Atlético Madrid für 42 Millionen Euro zu Guangzhou Evergrande gewechselt.

Teixeira spielte seit Dezember 2009 für Schachtjor. Er gewann mit dem Verein fünfmal die ukrainische Meisterschaft. In wettbewerbsübergreifend 223 Einsätzen kam der Südamerikaner auf 89 Tore. An Teixeira soll auch der FC Liverpool mit dem deutschen Trainer Jürgen Klopp Interesse gehabt haben.

Für Suning ist Teixeira nicht der erste teure Einkauf in diesem Jahr. Der Verein aus Nanjing verpflichtete für 28 Millionen Euro bereits Teixeiras Landsmann Ramires vom englischen Meister FC Chelsea.

In China ist das Transferfenster noch bis zum 26. Februar geöffnet. Maßgeblich für das Zustandekommen eines Wechsels ist der verpflichtende Verein, somit sind in den kommenden Wochen auch noch Transfers aus der Bundesliga in die Super League denkbar. Nach der englischen Premier League (255 Millionen Euro, Quelle: transfermarkt.de) hat die chinesische Liga mit mehr als 200 Millionen Euro in diesem Winter die höchsten Ablösesummen bezahlt.

bka/dpa