Amnesty-Kritik an WM-Ausrichter Katar "Blut, Schweiß und Tränen"

Vor exakt fünf Jahren erhielt Katar den Zuschlag für die Fußball-WM 2022. Amnesty International hat das zum Anlass genommen, die Arbeitsbedingungen auf den WM-Baustellen hart zu kritisieren. Fast nichts sei dort besser geworden.
Stadionbau in Katar: "Bisher fast nichts getan"

Stadionbau in Katar: "Bisher fast nichts getan"

Foto: Sven Hoppe/ dpa
aha/dpa
Mehr lesen über