SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

01. September 2019, 20:54 Uhr

Frankfurter Deal mit AC Mailand

Rebic geht, Silva kommt

Während der Partie gegen Düsseldorf war es noch Spekulation, nun bestätigte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic den Abgang von Ante Rebic zu Milan. Für den Angreifer kommt der Portugiese André Silva.

Gerade hatten Bas Dost und Gonçalo Paciência aus einem 0:1 gegen Fortuna Düsseldorf einen 2:1-Sieg für Eintracht Frankfurt gemacht, da wurde aus den Gerüchten um einen anderen Frankfurter Angreifer Gewissheit: Ante Rebic wird Frankfurt nach drei Jahren und 100 Pflichtspielen für die Eintracht verlassen und sich der AC Mailand anschließen. Dabei handele es sich um ein zweijähriges Leihgeschäft. Das bestätigte Sportvorstand Fredi Bobic beim TV-Sender Sky, ohne Detail zu dem Deal zu nennen.

Der kroatische Vizeweltmeister, der die SGE 2018 zum DFB-Pokalsieg geführt hatte, hatte sich vor der Bundesligapartie von seinen Teamkollegen verabschiedet und war anschließend nach Mailand geflogen. "Es war sein ganz großer Wunsch, nach Italien zu gehen und eine neue Herausforderung zu suchen", sagte Bobic nach dem Spiel.

Der Ersatz steht bereits fest. "Wir kriegen im Gegenzug André Silva vom AC Mailand, er wird morgen bei uns zum Medizincheck kommen." Frankfurt sei bereits seit einigen Woche an dem 23-Jährigen interessiert gewesen. "Aber das Paket war zu groß, um es zu stemmen." Nun seien sich die Vereine einig: "Wenn alles funktioniert, ist André Silva morgen ein Adlerträger und Rebic in Mailand", sagte Bobic. Für sein Heimatland hat Silva bislang 33 Länderspiele absolviert, in denen er 15 Tore erzielte.

sak/sid

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung