Primera División Schneesturm in Madrid – Atlético-Spiel abgesagt

Erstmals seit 50 Jahren liegt eine dicke Schneedecke über Spaniens Hauptstadt. Das einhergehende Chaos wirbelt auch den Spielbetrieb im Fußball durcheinander.
Das ist natürlich kein Bild aus dem Stadion von Atlético Madrid. Doch auch auf dieses Tor in einem Vorort von Madrid ist derzeit kein Spiel möglich

Das ist natürlich kein Bild aus dem Stadion von Atlético Madrid. Doch auch auf dieses Tor in einem Vorort von Madrid ist derzeit kein Spiel möglich

Foto: Pablo Blazquez Dominguez / Getty Images

Das Heimspiel von Atlético Madrid am heutigen Samstag in der spanischen Primera División fällt aus. Die Gäste von Athletic Bilbao konnten wegen des Winterwetters nicht anreisen. Der Flughafen der spanischen Hauptstadt war zwischenzeitlich sogar geschlossen. Zudem hätten die schlechten Verhältnisse auf den Straßen auch die Sicherheit der eigenen Mannschaft, der Schiedsrichter und der Vereinsmitarbeiter beeinträchtigt, schrieb Atlético auf seiner Homepage. Der Nachholtermin soll in den kommenden Tagen durch die Liga bekannt gegeben werden.

Sehen Sie hier ein Video zum Chaos in Madrid:

DER SPIEGEL

Atlético droht damit zumindest vorerst der Verlust der Tabellenführung. Die Mannschaft von Trainer Diego Simeone liegt zwei Punkte – bei allerdings zwei Spielen weniger – vor Real Madrid. Der Stadtrivale hatte wegen des Wetters auch Probleme, zu seinem Auswärtsspiel in Pamplona zu reisen, ist aber in der Stadt angekommen. Dort soll Real am heutigen Samstagabend (21 Uhr, DAZN) bei CA Osasuna antreten.

sak/dpa