Augenblick Das rote Fieber


REUTERS

Südkorea im Fußballfieber. Schon Stunden vor dem Anpfiff der Partie gegen Frankreich versammelten sich in Seoul zehntausende in rote Trikots gekleidete Menschen vor Video-Leinwänden.

Das vorhergehende Spiel der südkoreanischen Mannschaft gegen Togo hatten allein in der Hauptstadt mehr als 1,5 Millionen Menschen verfolgt - trotz des späten Anpfiffs um 22 Uhr Ortszeit. Das Spiel endete mit einem 2:1-Sieg der Asiaten.

Schon bei der WM vor vier Jahren, als das Land gemeinsam mit Japan Ausrichter des Turniers war und sensationell das Halbfinale erreichte, zeigten sich die Südkoreaner regelrecht fußball-verrückt.

Archiv: Alle Tage, alle Bilder

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2006
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.