Ausgezeichnet "Goldener Schuh" für Birgit Prinz


Carson - Nach dem Gewinn der ersten Weltmeisterschaft waren Deutschlands Fußballerinnen auch bei den individuellen Ehrungen erfolgreich. Birgit Prinz erhielt für ihre sieben Treffer den "Goldenen Schuh" der Fifa für die erfolgreichste Torjägerin und wurde zudem als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet.

Auch die scheidenden Maren Meinert (drittbeste Spielerin der WM) und Bettina Wiegmann (wertvollste Spielerin des Finales) gingen nach dem Finalsieg über Schweden (2:1 nach Verlängerung) nicht leer aus.

Die 30-jährige Meinert erhielt zudem aufgrund ihrer vier Tore den "Silbernen Schuh" und verwies dank der hohen Anzahl der Vorlagen die ebenfalls viermal erfolgreiche Brasilianerin Katia auf Rang drei. Torfrau Silke Rottenberg verhalf vor allem ihre Glanzleistung im Halbfinale gegen die USA (3:0) zur Wahl zur besten Torhüterin der Weltmeisterschaft.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.