Ausschluss aus Europacup FC Málaga zieht vor Sportgericht

Der spanische Fußball-Erstligist FC Málaga legt wegen seiner Europacup-Sperre Einspruch vor dem Internationalen Sportgerichtshof ein. Nach Ansicht der Uefa hat der Club gegen das Financial Fair Play verstoßen - das dementiert die Vereinführung jedoch.
Málaga-Torhüter Caballero: Verein wehrt sich gegen Sperre

Málaga-Torhüter Caballero: Verein wehrt sich gegen Sperre

Foto: CRISTINA QUICLER/ AFP
psk/dpa/sid