Icon: Spiegel
kicker.tv

Verschmähter Ribéry Das Pech des Teamspielers

Die individuellen Zahlen haben bei der Wahl zum Weltfußballer gesiegt: Cristiano Ronaldo erzielte 69 Pflichtspieltore, Franck Ribéry nur 23. Die Titelsammlung des Bayern-Stars war nebensächlich und die Spielweise des Franzosen offenbar nicht attraktiv genug.
Von Christoph Leischwitz
Franck Ribéry: Ein Franzose in Bayern
Foto: FABRICE COFFRINI/ AFP
Fotostrecke

Franck Ribéry: Ein Franzose in Bayern

Gala in Zürich: Roter Teppich, roter Messi
Foto: Walter Bieri/ AP/dpa
Fotostrecke

Gala in Zürich: Roter Teppich, roter Messi