Basketball-Bundestrainer Bauermann "Dirk Nowitzki ist ein ganz Großer"

Am Mittwoch beginnen die NBA-Finals. Mit dabei ist Dirk Nowitzki. Seine Dallas Mavericks haben mit den Miami Heat noch eine Rechnung offen. Bundestrainer Dirk Bauermann preist seinen besten Mann in höchsten Tönen, mag sich aber dennoch nicht auf den Titelgewinn festlegen.

DPA

SPIEGEL ONLINE: Herr Bauermann, Dirk Nowitzki hat die Dallas Mavericks zum zweiten Mal ins Finale um die Meisterschaft der NBA geführt. Am Mittwoch beginnt die Finalserie gegen die Miami Heat. Wird er den Titel gewinnen?

Bauermann: Ich wage da keine Prognose. Dass Dallas es soweit geschafft hat, ist eine gewaltige Leistung, denn der eine oder andere in der Mannschaft ist ja schon ein bisschen älter.

SPIEGEL ONLINE: Die Spieler der Mavericks sind im Schnitt 29,5 Jahre alt, das Team gehört neben Finalgegner Miami Heat zu den ältesten der Liga. Ist Erfahrung im Basketball wichtiger als Fitness?

Bauermann: Routine kann den Vorteil der Jugend kompensieren, weil Basketball ein taktisch und strategisch anspruchsvolles Spiel ist. Für Dirks Spiel war Athletik noch nie ausschlaggebend, er lebt von seiner Übersicht, seiner Spielintelligenz und überragenden Wurffähigkeit.

SPIEGEL ONLINE: 2006 hat Dallas das Finale gegen Miami nach zwei gewonnenen Spielen noch mit 2:4 verloren. Seither sagen Kritiker über Nowitzki: Wenn es drauf ankommt, versagt er. Stimmt das?

Bauermann: Ich finde diese Einschätzung absurd. Zu seinen Qualitäten gehört sehr wohl, in den entscheidenden Momenten die beste Leistung abzurufen. Er hat das oft genug bewiesen, in der Nationalmannschaft und in der NBA.

SPIEGEL ONLINE: Trotzdem ist er noch ohne Titel. Ist seine Karriere unvollendet, wenn er keine Meisterschaft gewinnt?

Bauermann: Es würde ihm sicher weh tun, wenn es nicht klappt, weil der Titel sein großer Traum ist. Aber ein Makel bliebe nicht. Er ist auf jeden Fall ein ganz Großer. Charles Barkley hat auch nie eine Meisterschaft gewonnen und ist zur Legende geworden.

SPIEGEL ONLINE: Ab Ende August soll Nowitzki für Deutschland bei der Europameisterschaft auflaufen. Welchen Einfluss hat der Ausgang der Finalserie darauf?

Bauermann: Zunächst ist wichtig, dass er überhaupt kommt. Bei der enormen körperlichen und mentalen Belastung, die er hat - er spielt seit November mehrmals pro Woche - hätte jeder Verständnis, wenn er noch absagt. Aber ich bin nach wie vor hoffnungsfroh. Sollte er das Finale gewinnen, müsste ich mir um seine Laune keine Sorgen machen.

Das Interview führte Maik Großekathöfer



insgesamt 224 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Las51, 31.05.2011
1. Spiel 1...
... wird über nba.de frei übertragen! Yay!
dhermany, 31.05.2011
2. Ergebnis
Ich sage Euch schon mal das Ergebnis der Finalserie: 4:1 für Miami. Dallas hat nicht wirklich die Spieler, um Ausnahmetalente wie Lebron James oder Dwayne Wade zu bändigen. Und Chris Bosh gibt's ja auch noch..... Für Dallas wird's extrem schwierig gegen Miamis Verteidigung zu punkten. Man hat schon in den Serien Miami-Boston und Miami-Chicago gesehen, wie sich die Gegner die Köpfe an Heat's Defence eingeschlagen haben. 2006 war Miami ( damals aus meiner Sicht noch schwächer "nur" mit Shaq und Wade) Dallas schon überlegen und die Heat sind 2011 mit Sicherheit besser aufgestellt.
funkology 31.05.2011
3. ...na toll
Wieder mal ein völlig contentfreies Interview. Was Bauermann da sagt, hätte jeder sagen können, der sich etwas mit Basketball beschäftigt. Offensichtlich ist keiner beim SPON, der sich mit Basketball auskennt....dann lasst es doch lieber gleich. Ansonsten: Im deutschen Fernsehen wird jeder Fussballmist übertragen, mittlerweile schon die Relegationsspiele der BL zur Hauptsendezeit. Aber wenn ein Deutscher seine Mannschaft in ein NBA Finale führt herrscht Totenstille auf allen öffentlichen Kanälen im Fernsehen.
Phil41 31.05.2011
4. Das wird spannend
@Las51: Ja super hab mir extra 2 WOchen Urlaub genommen um die Nächte durchzumachen ! @dhermany: Da muss ich ganz klar wiedersprechen. Dallas ist mit Tyson Chandler, DeShawn Stevenson, Shawn Marion, Corey Brewer und Brendan Haywood defensiv durchaus in der Lage gegenzuhalten. Eine so gute Defense wie dieses Jahr hatte Dallas in der Nowitzki-Zeit noch nicht. Und Jason Kidd ist trotz seine 38 Jahre durchaus in der Lage spieler wie Kobe Bryant in den Conference-Semi-Finals mehr als potent zu verteidigen. Abgesehen davon sind die Mavs hunriger auf den Titel. Nowitzki wird alles geben und sein Team mitziehen. Und was ebenfalls Hoffnung macht ist die Bilanz der Regular Season die mit 2:0 an Dallas ging! @funkology: Besser hätte man es nicht sagen können !! Mein Tipp: 4:2 für Dallas. Die Heat sind einfach zu arrogant und selbstverliebt. Bei Dallas ist mehr Feuer. Das sind alte Veteranen mit ihrer letzten Chance auf den Titel und das wird den Ausschlag geben. Die werden käpfen bis zum Umfallen und Dirk ist unstoppable.
oscarro1 31.05.2011
5.
1. Bauermann war kein guter Spieler, hat selbst nie 'hoch' gespielt, stand als Spieler nie in einem Finale des DBB und hat auch nie 'was' gewonnen. Wenn er es als vermeintlich guter Rhetoriker (Ahnung vom Basketballspiel hat er schon) nicht geschafft hätte, sich als Profi-Basketballtrainer durchzusetzen, wäre er auch wohl als irgendwo als 'Kistenschieber' geendet. 2. In dem Spiegel-Artikel kommt zum Ausdruck, daß Bauermann zum Basketballhöhepunkt des Jahres keine Analyse liefern kann und uns auch sonst nichts zu sagen hat. 3. Nowitzki hatte zuletzt einen guten Lauf, er spielte über seine Verhältnisse. Sein Team spielte stärker, als es erwartet werden konnte. Das muß aber in der Finalserie nicht so weiter gehen. Wer Meister werden will, der muß auch im Finale gut spielen. Ich meine, mit der Vize-Meisterschaft ist Nowitzki in jedem Fall gut bedient. Er sollte, wenn es nicht klappt (1 : 4 Chance), sehr zufrieden sein. 4. Klar ist, das LeBron James und seine Freunde schon auf Dirk Nowitzki warten und keinerlei Angst vor ihm haben werden. Denen wird die Hand nicht zittern, die haben schon als College-Basketballer alles erlebt!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.