Bundesliga Leverkusens Aránguiz fällt lange aus

Bayer Leverkusen hat bereits Verletzungssorgen in der Defensive, nun hat es auch Zugang Charles Aránguiz erwischt. Der Chilene hat sich die Achillessehne gerissen.

Chilene Aránguiz: Der nächste Leverkusener Verletzte
DPA

Chilene Aránguiz: Der nächste Leverkusener Verletzte


Bayer Leverkusen muss monatelang auf den chilenischen Nationalspieler Charles Aránguiz verzichten, für dessen Transfer der Bundesligist so lange gekämpft hatte. Wie der Verein bestätigte, hat der Mittelfeldspieler im Bayer-Training einen Riss der Achillessehne erlitten. Damit ist für Aránguiz die Hinrunde bereits vor seinem ersten Pflichtspieleinsatz für die Werkself beendet.

Leverkusen hatte den Chilenen erst in der vergangenen Woche nach langwierigen Verhandlungen für 12 Millionen Euro von Internacional Porto Alegre aus Brasilien verpflichtet, der Copa-América-Sieger unterschrieb einen Vertrag bis 2020.

Bayer versprach sich von dem Chilenen indirekt auch eine Stärkung der verletzungsgeplagten Defensive. Abwehrchef Ömer Toprak und Tin Jedvaj stehen derzeit nicht zur Verfügung, Lars Bender ging angeschlagen in das Champions-League-Spiel gegen Lazio Rom (0:1). Als Ersatz für Toprak und Jedvaj sind Dante (FC Bayern) und Mamadou Sakho (FC Liverpool) im Gespräch.

krä/sid



insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
norbi123 21.08.2015
1. Das
ist sehr schade für Charles und den Verein. Er hatte bereits ambitioniert angekündigt, dass er es einem Vidal in Sachen Balleroberung als "kleiner Krieger" gleichmachen werde. Bereits bei der WM hatte er in einem allgemein sehr starken chilenischen Team zu überzeugen gewusst. In meinen Augen eine echte Bereicherung für die Liga, aber eine so schwerwiegende Verletzung wirft einen ohnehin neuen Spieler weit zurück.
mehrnetto 21.08.2015
2. so ein sch....
Langwierige Geschichte. Hab selbst zwei Operationen in den letzten acht Monaten an beiden achillessehnen gehabt. Gute und schnelle Besserung aus München.
shoper34 21.08.2015
3. Kein Medi-Check ?
Wurde bei dem Neuzugang kein MRT des Muskelapparats gemacht .... ? Degenerationen der Achillessehne, die zu einem Riß führen können, lassen sich da gut darstellen....
maartenk. 21.08.2015
4.
Ja genau shopper34, Bayer Leverkusen hat sicherlich keinen Medizincheck gemacht. Bei der nächsten Neuverpflichtung werden die Verantwortlichen von Bayer 04 sie zu Rate ziehen...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.