Supercup Dortmund gegen Bayern "Es geht um den ersten Titel der Saison"

Duell der Top-Teams: Im Supercup tritt Triple-Sieger Bayern München gegen Vizemeister Borussia Dortmund an. Beide Teams wollen mit Bestbesetzung antreten. Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer sprach von Werbung für den deutschen Fußball.

Bayerns Ribery (l.): Duell mit Lukasz Piszczek vom BVB
DPA

Bayerns Ribery (l.): Duell mit Lukasz Piszczek vom BVB


Hamburg - Die Meisterschaft, den DFB-Pokal und den Champions-League-Titel musste Borussia Dortmund in der vergangenen Saison den Bayern überlassen - beim Supercup am 27. Juli kann sich der BVB revanchieren. Die Partie findet in der Fußball-Welt ein riesiges Interesse. "Das Spiel wird in 195 Länder übertragen, und es sind nur noch 2000 Eintrittskarten zu haben", sagte Andreas Rettig, Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL).

"Samstag ist ein Finale, wir wollen gut spielen und gewinnen. Es ist eine Werbung für den deutschen Fußball, wenn die zwei Top-Mannschaften der vegangenen Jahre gegeneinander antreten", sagte Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer.

Beide Vereine deuteten an, am kommenden Samstag (20:30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE, TV: ZDF, Sky) mit ihren derzeit besten Teams antreten zu wollen. Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc sagt mit Blick auf die Aufstellungen: "Ich glaube nicht, dass beide Mannschaften mit einer B-Elf antreten. Wir stehen das dritte Mal in Folge im Endspiel, am Samstag das erste Mal im eigenen Stadion. Die Mannschaften befinden sich zwar noch in der Vorbereitung, aber es geht um den ersten Titel."

Allerdings muss Dortmund auf seinen Neuzugang Henrich Mchitarjan (Teilriss der Syndesmose im Sprunggelenk) verzichten. Noch nicht klar ist, ab Pierre-Emerick Aubameyeng und Jakub Blaszczykowski nach ihren Magen- und Darmproblemen, wegen denen sie beim Turnier um den Telekom-Cup am vergangenen Wochenende in Mönchengladbach fehlten, auflaufen können.

Dortmund hat die vergangenen beiden Supercup-Spiele gegen München (2012) und Schalke 04 (2011) verloren.

joe/dpa/sid



insgesamt 33 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
roppel 24.07.2013
1. Letzte Saison...
erwähnte jeder westfälische Fußballfan gebetsmühlenartig wie unwichtig dieser Wettbewerb doch sei. Immerhin hatte man verloren und die Siegesserie wurde durchbrochen. Umso gespannter bin ich darauf, welche neue Wichtigkeit dieser Wettbewerb im Dortmunder Raum erlangen könnte, sollte der BVB diesmal triumphieren. Wahrscheinlich werden wir es jedoch niemals erfahren!
to5824bo 24.07.2013
2. Endlich rollt der Ball wieder
Zitat von sysopDPADuell der Top-Teams: Im Supercup tritt Triple-Sieger Bayern München gegen Vizemeister Borussia Dortmund an. Beide Teams wollen mit Bestbesetzung antreten. Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer sprach von Werbung für den deutschen Fußball. http://www.spiegel.de/sport/fussball/bayern-gegen-dortmund-supercup-wird-in-195-laender-uebertragen-a-912866.html
Es hat schon was, dass das letzte überragende (vom Ausgang abgesehen ;-) Saisonspiel nun gleich wieder das erste ist. Und dass die beiden sich auch bei diesem eher unbedeutenden Titel nichts schenken werden, ist klar. Schade, dass Götze wohl noch nicht einsatzfähig sein wird. Gleich der erste Auftritt im ehemaligen eigenen Wohnzimmer, das hätte auch was. Ich hoffe, dass meine BVB-Fan-Freunde sich benehmen, wenn er ins Stadion kommt, ob nun auf die Tribüne oder auf die Bank oder vielleicht doch sogar zu einem (Kurz-)Einsatz. Ich wünsche es ihm persönlich, dass er bald wieder ganz fit ist - und allen Fans auch im Sinne der WM-Quali. Jedenfalls ist es gut, dass der Ball endlich wieder rollt. Darüber lässt sich auch hier weit besser reden als über Personalangelegenheiten, neue Trainer, Justizfragen und andere Dinge neben dem Platz. Ich freue mich jedenfalls auf ein hoffentlich gutes Spiel und eine spannende Saison - auch hier im Forum :-)
schwaba1970 24.07.2013
3.
jutemann, Atliaderdummenkönig etc. werden es wieder auf das Olympiastadion, UH Steuercausa und Bayerns Schwächungspolitik in die Schuhe schieben und vor Hass geifern. Vielleicht hat BeKloppto die Chance einen Spieler des FCB niederzuschreien.
stefansaa 24.07.2013
4.
Zitat von to5824boEs hat schon was, dass das letzte überragende (vom Ausgang abgesehen ;-) Saisonspiel nun gleich wieder das erste ist. Und dass die beiden sich auch bei diesem eher unbedeutenden Titel nichts schenken werden, ist klar. Schade, dass Götze wohl noch nicht einsatzfähig sein wird. Gleich der erste Auftritt im ehemaligen eigenen Wohnzimmer, das hätte auch was. Ich hoffe, dass meine BVB-Fan-Freunde sich benehmen, wenn er ins Stadion kommt, ob nun auf die Tribüne oder auf die Bank oder vielleicht doch sogar zu einem (Kurz-)Einsatz. Ich wünsche es ihm persönlich, dass er bald wieder ganz fit ist - und allen Fans auch im Sinne der WM-Quali. Jedenfalls ist es gut, dass der Ball endlich wieder rollt. Darüber lässt sich auch hier weit besser reden als über Personalangelegenheiten, neue Trainer, Justizfragen und andere Dinge neben dem Platz. Ich freue mich jedenfalls auf ein hoffentlich gutes Spiel und eine spannende Saison - auch hier im Forum :-)
Genau und sich vor einer langen Saison noch eine ernsthafte Verletzung einfangen? Ich glaube kaum, dass Bayern oder Dortmund 100% geben werden. Letztendlich ist dieser Titel genauso egal wie in der letzten Saison. Nur wird das ganze nun etwas gehyped. Immerhin sollen die Einschaltquoten fürs ZDF schön hoch sein!
dasbeau 24.07.2013
5. Riesiges Interesse
"Die Partie findet in der Fußball-Welt ein riesiges Interesse. ... es sind nur noch 2000 Eintrittskarten zu haben" Wäre das Interesse tatsächlich so groß, wäre die Partie doch längst ausverkauft.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.