Bayern München Kahn fällt länger aus

Nach der Bundesliga-Niederlage bei Hertha BSC ereilte den FC Bayern eine neue Hiobsbotschaft. Die Knieverletzung von Keeper Oliver Kahn ist schlimmer als zunächst angenommen.


Oliver Kahn fällt voraussichtlich zwei weitere Spiele aus
REUTERS

Oliver Kahn fällt voraussichtlich zwei weitere Spiele aus

München - Der FC Bayern München muss auch in der Champions League am Mittwoch (20.45 Uhr, Liveticker bei SPIEGEL ONLINE) beim FC Nantes ohne Oliver Kahn und Stefan Effenberg auskommen.

Die Blessur des Nationaltorhüters habe sich als Muskelfaserriss in der Kniekehle heraus gestellt, teilte Trainer Ottmar Hitzfeld am Montag mit. Effenberg laboriert weiter an einer Zerrung im Oberschenkel. Torwart Kahn, der sich vergangene Woche im Fußball-Weltpokalfinale gegen Boca Juniors (1:0) verletzt hatte, wird insgesamt mindestens zehn Tage pausieren müssen und dürfte dem Deutschen Meister somit auch beim Bundesligaspiel gegen den VfL Wolfsburg am kommenden Samstag fehlen.

In Nantes wird Kahn erneut von Stefan Wessels vertreten, der auch am Sonntag gegen Hertha BSC (1:2) im Bayern-Tor stand. Während Mehmet Scholl nach seinem Bundesliga-Comeback in Berlin gegen den französischen Meister auch auf internationaler Ebene erstmals in dieser Saison eingreifen könnte, wird Jens Jeremies nach seiner langwierigen Knieverletzung die Reise nach Nantes noch nicht antreten. In den Kader zurückkehren wird Robert Kovac, der gegen Hertha BSC geschont worden war.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.