Studium statt Markenbotschafter Breitner verlässt Bayern München

Paul Breitner hat als Markenbotschafter des deutschen Rekordmeisters gekündigt. Der Weltmeister von 1974 will künftig studieren. Drei Nachfolger stehen schon bereit.

Paul Breitner (Archivfoto)
DPA

Paul Breitner (Archivfoto)


Paul Breitner legt seinen Posten als Markenbotschafter von Rekordmeister Bayern München zum 31. März nieder. Der Weltmeister von 1974 habe gekündigt und wolle damit einen Generationswechsel vollziehen. "Ich übergebe jetzt den Staffelstab", sagte der 65-Jährige der "Bild"-Zeitung und der "tz" . Breitner war seit 2007 in verschiedenen Rollen für Bayern aktiv, zunächst als Berater, dann als Chefscout und schließlich als Markenbotschafter.

Der 65-Jährige will sich nun intensiver seinem Job in der Immobilienbranche widmen und auch wieder studieren. "Es war wunderbar. Aber jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um aufzuhören", sagte Breitner. Kürzlich hatten die Münchner die ehemaligen Profis Hasan Salihamidzic, Giovane Elber und Bixente Lizarazu als neue Markenbotschafter vorgestellt.

Breitner freut sich über seine neue Freiheit. "Ich werde wieder zu 100 Prozent Paul Breitner sein - aber nach wie vor bleibe ich mit vollem Herzen Fan des FC Bayern", sagte er.

mru/sid



insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ackergold 08.03.2017
1.
Danke für alles Paul!
WeEmm2010 08.03.2017
2. Herzlichen Glückwunsch Paul!
Zitat:"...Breitner freut sich über seine neue Freiheit." Mehr ist dazu nicht zu sagen.
black-mamba 08.03.2017
3.
...ob da nicht eventuell die Rückkehr von Hoeneß als Präsident eine Rolle gespielt hat als tatsächlich vorrangigster Grund? Wer weiß, wer weiß... ;-) Mir jedenfalls ist die besondere Aufrichtigkeit von Paul Breitner in Erinnerung geblieben.
Steinway 08.03.2017
4. Paul ist der Grösste!
... und das sage ich als BVB Anhänger. Ohne Beckenbauer wären wir Weltmeister geworden ohne Paul Breitner sicher nicht!!!!
GueMue 08.03.2017
5. Breitner war mir immer
eher unsympathisch. Ein grosser Fussballer leider mit seltsamem Geltungsbeduerfnis. Dazu hat er sich ein linkes Image gegeben. Halt ein Heuchler. Was geworden bei Bayern ist er ja nicht.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.