Bayern München Ersatztorhüter Reina verletzt sich bei Spaßkick

Es sollte ein lustiger Kick gegen eine Hobbymannschaft werden, doch zumindest für Pepe Reina endete das Spiel ärgerlich: Der Ersatztorhüter zog sich eine Muskelverletzung zu - und fällt mehrere Wochen aus.

Pepe Reina (Mitte): Beim Abschlag verletzt
Getty Images

Pepe Reina (Mitte): Beim Abschlag verletzt


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Pepe Reina, der zweite Torwart des FC Bayern München, hat sich in einem Spaßspiel am Abend eine Muskelverletzung in der linken Wade zugezogen. Das meldete der deutsche Fußballrekordmeister noch während des Spiels gegen eine Hobbymannschaft. Am Dienstag twitterte Pressechef Markus Hörwick: "Schwere Muskelverletzung in der linken Wade. Torwart fällt damit mehrere Wochen aus."

Reina hatte sich die Blessur ohne Fremdeinwirkung bei einem Abschlag zugezogen und humpelte gestützt von zwei Betreuern vom Platz. Torwart Tom Starke ersetzte den 32-jährigen Spanier, das Spiel gewannen die Bayern 5:1. Die Tore für den Bundesliga-Tabellenführer erzielten Weltmeister Thomas Müller (30. Minute), Milos Pantovic (69./80.), Michael Eberwein (76.) und Xabi Alonso (85.).

Für die Darstellung wird Javascript benötigt.

luk/dpa/sid



insgesamt 15 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
vun963 06.10.2014
1.
Klare Verschleißerscheinung durch zuviel Lauf-Kilometer... :p nein ernsthaft, shit happens und sowas kann auch im Training passieren, trotzdem ist sowas aergerlich. nicht nachhvollziehen kann ich jedoch, warum man sich einerseits ueber zu hohe Belastung beschwert und dann so ein Spiel mitten in die Saison statt in die Vorbereitung legt...
john923 06.10.2014
2.
welche Vorbereitung? Letztes Jahr fand dieser kick VOR der Saison im Trainingslager in Italien statt. Dieses Jahr fiel das gesamte Trainingslager wegen WM und Amerikareise aus....vor der Saison brachte man schlicht und einfach nicht alles unter und der Zeitpunkt jetzt mit der Länderspielpause ist noch der beste der möglich war. Die Nationalspieler waren nur kurz aufm Platz, dann übernahmen die, die keine Nationalmannschaft spielen (Starke, Dante. Rafinha, Lahm, Alonso, Weiser, Kurt, Gaudino, Rode, etc ) und die jetzt knappe 2 Wochen spielfrei haben....
der_ba_be 06.10.2014
3. @ Nr. 1
Sie haben es erkannt. Das ist eine eindeutige Folge des Laufintensiven Guardiola-Systems. Das ist der Italiener Reina aus seiner Zeit in England bei ManUtd einfach nicht gewohnt. Da ist so eine Verletzung im Spaß und Sponsoren gegen die Erdinger Mannschaft die logische Folge. Vielleicht sollte er mal zu Doc Müller-Wohlfahrt gehen, seit der kein Teamarzt der Nati mehr ist, dürfte der doch Zeit haben.
der_ba_be 06.10.2014
4.
Sie haben es erkannt. Das ist eine eindeutige Folge des Laufintensiven Guardiola-Systems. Das ist der Italiener Reina aus seiner Zeit in England bei ManUtd einfach nicht gewohnt. Da ist so eine Verletzung im Spaß und Sponsoren-Kick gegen die Erdinger Mannschaft die logische Folge. Vielleicht sollte er mal zu Doc Müller-Wohlfahrt gehen, seit der kein Teamarzt der Nati mehr ist, dürfte der doch Zeit haben.
Clem 06.10.2014
5. Wenn sich der Bayern-Ersatzkeeper verletzt...
...dann ist es ja für die Bayern höchste Zeit, spätestens in der Winterpause Kevin Trapp, Bernd Leno und Roman Weidenfeller zu kaufen. Mindestens.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.