Bayern-Reaktionen "Ich habe mich vertan"

Pep Guardiola übernimmt die Verantwortung für das Aus des FC Bayern. Der Trainer räumt taktische Fehler ein. Und das sagen Philipp Lahm, Karl-Heinz Rummenigge und Manuel Neuer.
Bayern-Trainer Guardiola: "Das ist meine Verantwortung"

Bayern-Trainer Guardiola: "Das ist meine Verantwortung"

Foto: Alex Grimm/ Bongarts/Getty Images

Josep Guardiola: "Glückwunsch an Real Madrid. Wir haben klar verloren. Was wir gegen Arsenal und Manchester gemacht haben, auch im Hinspiel gegen Real, wo wir die Kontrolle hatten, haben wir heute nicht gemacht. Heute hatten wir keine Kontrolle. Deshalb haben wir verloren. Wir haben schlecht mit dem Ball gespielt. Das ist meine Verantwortung. Das ist meine Taktik. Da habe ich mich vertan. Wenn man nicht gut spielt, verteidigt man auch Standards schlecht. Wir sind auf dem höchsten Niveau in Europa. Da werden diese Fehler sofort bestraft. Natürlich wird von diesem Spiel etwas hängen bleiben. Aber für eine Analyse der gesamten Saison ist es noch zu früh."

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsboss): "An solchen Tagen muss man bei allem Ärger rational bleiben. Ich muss mich bei den Zuschauern bedanken. Leider haben wir zu wenig Kapital daraus geschlagen. Wir haben zu wenig Leidenschaft an den Tag gelegt, um den Gegner in Verlegenheit zu bringen. Real ist eine große Mannschaft. Wir haben unsere Grenzen aufgezeigt bekommen. Real hat uns nicht zur Entfaltung kommen lassen. Es gibt solche Spiele, wir müssen jetzt die Nerven behalten und ganz schnell unsere Wunden lecken. Wir haben ja noch das DFB-Pokalfinale gegen Dortmund. Da müssen wir anders auf den Platz gehen."

Philipp Lahm (Kapitän): "Die Enttäuschung ist groß. Wir haben uns viel vorgenommen. Dann steht es nach 20 Minuten 0:2. Das ist bitter. Dann ist es schwierig. Wir haben es auch taktisch nicht gut gemacht, es war zu offen, es ging hin und her, das hat Real in die Karten gespielt."

Matthias Sammer (Sportvorstand): "Wir sind an einer großen Mannschaft gescheitert, die sich in beiden Spielen verdient durchgesetzt hat. Nach dem schnellen 0:2 waren wir nahezu chancenlos, das muss man anerkennen, auch wenn es für uns traurig ist. Letztes Jahr waren wir der Champion, jetzt müssen wir uns wie ein Champion verhalten und Real gratulieren. Wir wollen aus einer guten Saison im Pokalfinale noch eine sehr gute machen."

Manuel Neuer (Torwart): "Wir haben keine Tore geschossen, deshalb sind wir ausgeschieden. Zudem haben wir heute zwei schnelle Gegentore durch Standards bekommen, das darf nicht passieren. Wir dürfen jetzt aber nicht zurückschauen, sondern müssen nach vorne gucken."

Arjen Robben (Mittelfeldspieler): "Wir sind abgestraft worden. 0:4 zu Hause ist knallhart. Glückwunsch an Real. Die Niederlage muss man akzeptieren. Da muss man nicht mehr rüber reden, sondern nach vorne schauen."

chp/sid/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.