Bayern-Präsident Hoeneß "So stark waren Inters Verteidiger nicht"

Das Triple wurde verfehlt, doch von großer Enttäuschung will Uli Hoeneß nach der Niederlage im Champions-League-Finale gegen Inter Mailand nichts wissen. Der Präsident beklagt im Interview zwar das Fehlen von Superstar Franck Ribéry, gibt aber zu: Das Team von Trainer Mourinho war besser - wenn auch längst nicht auf allen Positionen.
Bayern-Präsident Hoeneß (Archiv): "Unsere Mannschaft hat eine große Zukunft"

Bayern-Präsident Hoeneß (Archiv): "Unsere Mannschaft hat eine große Zukunft"

Foto: ddp
CL-Finale: Milito erfüllt Mailands Triple-Traum
Foto: SASCHA SCHUERMANN/ AFP
Fotostrecke

CL-Finale: Milito erfüllt Mailands Triple-Traum

Das Interview entstand in der Mixed Zone des Bernabéu-Stadions nach dem Champions-League-Finale, aufgezeichnet von Sebastian Winter