Internationaler Fußball Van Marwijk wird Nationaltrainer von Saudi-Arabien

Bert van Marwijk hat schon die niederländische Nationalmannschaft und Borussia Dortmund trainiert, zuletzt stand er beim Hamburger SV an der Seitenlinie. Jetzt hat der 63-Jährige wieder einen Job gefunden: in Saudi-Arabien.

Van Marwijk: Zuletzt war er beim Hamburger SV
DPA

Van Marwijk: Zuletzt war er beim Hamburger SV


Der frühere niederländische Nationaltrainer Bert van Marwijk übernimmt die Fußballnationalmannschaft von Saudi-Arabien. Der 63-Jährige werde zunächst für ein Jahr verpflichtet, teilte der saudische Fußballverband mit. Van Marwijk unterzeichnet demnach in der nächsten Woche in der Hauptstadt Riad einen Vertrag.

Seit seiner Beschäftigung beim Hamburger SV war Van Marwijk ohne Trainerjob. Von 2004 bis 2006 betreute er Borussia Dortmund. Als Chefcoach der holländischen Nationalmannschaft wurde er 2010 in Südafrika Vizeweltmeister. Sein Engagement beim HSV endete im Februar 2014 nach nur viereinhalb Monaten mit einer Entlassung.

Saudi-Arabien, Nummer 93 der Fifa-Weltrangliste, spielt derzeit die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Nächster Gegner wird am 3. September Osttimor sein. Das Team von der arabischen Halbinsel hat sich bisher vier Mal für die Endrunde qualifiziert, zuletzt 2006 in Deutschland.

luk/dpa



insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
1besserwisser1 25.08.2015
1.
Armselig. Der Ruf des Geldes dringt in jedes Ohr.
experte1305 25.08.2015
2. Unglaublich!
Da hat der Tulpen-Toni doch noch mal eine Truppe gefunden, wo er sich die Taschen voll machen kann!
ichsagemal 25.08.2015
3.
..nun dann bieten sich für einige Spieler doch Alternativen. Der Kevin aus Dortmund muss doch z.B. untergebracht werden. Bestimmt gibt's da auch Hotelhallen mit Säulen.
Kurt2.1 26.08.2015
4. .
Als HSV-Fan hat man natürlich Trainer-Vergleichs-Erfahrungen. :-) Meine ist, dass ich noch nie einen so uninspirierten und gleichgültigen Mann an der Seitenlinie gesehen habe wie van Marwijk beim HSV. Das Geld, dass er beim HSV abgezockt hat, hat er sicher noch nicht verballert, aber die Saudis kamen ihm sicher gerade recht, um nochmal richtig abzusahnen. Dieser Mann ist sicher kein gute Entscheidung für das Saudi-Team.
asshh101 25.09.2015
5. Den verdienen die Saudies
Das ist der richtige Trainer für die Saudies. Er ist genau so faul, wie die saudische Oberschicht. Holt aber mit der wenigen Arbeit viel Ertrag heraus. Dieser Mann ist sich für Geld nicht zu Schade. Ich könnte in einem so despotischen Land nicht arbeiten.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.