Michael Mronz (links) und Armin Laschet
DPA

Michael Mronz (links) und Armin Laschet