Hamburgs Manuel Wintzheimer darf jubeln (zweiter von links)
SASCHA STEINBACH/EPA-EFE/REX

Hamburgs Manuel Wintzheimer darf jubeln (zweiter von links)