Bundesliga BVB verpflichtet französisches Top-Talent Dembélé

Einer der begehrtesten Jungprofis Europas wird künftig für den BVB spielen: Borussia Dortmund konnte sich die Dienste von Angreifer Ousmane Dembélé sichern.

Ousmane Dembélé (l.)
AFP

Ousmane Dembélé (l.)


Borussia Dortmund hat eines der begehrtesten Talente Europas unter Vertrag genommen. Der achtmalige Deutsche Meister verpflichtet den 18-jährigen Ousmane Dembélé von Stade Rennes. Das teilte der Verein mit. Der französische Offensivspieler erhält einen Fünfjahresvertrag bis Juni 2021. Über die Höhe der Ablösesumme vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

"Ousmane kann in der Offensive fast jede Position spielen. Er ist stark im Eins-gegen-Eins, beidfüßig, trickreich, schnell und torgefährlich", sagte Sportdirektor Michael Zorc. Dembélé hatte das Interesse einiger europäischer Top-Klubs geweckt. "Es nötigt mir Respekt ab, wie standhaft Ousmane angesichts der zahlreichen hochkarätigen Offerten aus ganz Europa über so einen langen Zeitraum hinweg geblieben ist. Das ist nicht selbstverständlich und zeugt von Charakter", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Dembélé wurde zuletzt zum besten Nachwuchsakteur der Ligue 1 gewählt. Jetzt freut er sich auf seine neue Herausforderung: "Das sportliche Konzept der Borussia überzeugt mich total. Ich kann es kaum erwarten, in der Bundesliga vor mehr als 80.000 Zuschauern zu spielen und mit meinen neuen Teamkollegen in der Champions League aufzulaufen."

Dembélé ist nach dem spanischen U19-Europameister Mikel Merino der zweite Zugang des BVB für die kommende Saison. Am Dienstag war bekannt geworden, dass Dortmunds Kapitän Mats Hummels in der neuen Spielzeit für den FC Bayern München auflaufen wird.

lst/sid

insgesamt 151 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Sponatiker 12.05.2016
1. Endlich mal ne gute Nachricht für Dortmund.... und die Buli
Vielleicht finden sie ja auch einen Verteidiger der das Spiel halbwegs so gut eröffnen kann wie Hummels - und defensiv ist ja soowieso jeder Verteidiger besser als Hummels - dann könnte Dortmund das jetzige Niveau halten und vielleicht sogar steigern. Mal abwarten wie es mit Gündogan und Mkhitaryan weitergeht. Es wäre schon lsutig wenn am Ende Gündogan bleibt, aber Hummels und Miki gehen. Sah vor einem Monat noch ganz anders aus.
allezwizzer, 12.05.2016
2. Toller Transfer! Freue mich auf den Jungen
Da ist Zorc und Co. ein Top Transfer gelungen! Ich freue mich riesig auf diesen Jungen, der eines der begehrtesten Talente Europas ist. Schön, dass Dembele standhaft blieb und nicht zu einem Verein mit mehr Geld gegangen ist...
gnarze 12.05.2016
3. Summe?
Marktwert wird bei transfermarkt.de mit 3 Mio taxiert.
ziechri 12.05.2016
4. hoffentlich
Ich freue mich als Anhänger des FCB, dass es Dortmund gelungen ist, diesen vielversprechenden Spieler zu verpflichten. Das kann nur gut sein für einen Zweikampf, der hoffentlich noch Jahre spannend sein wird.
neeanders 12.05.2016
5. Dembele nach Dortmund
Ein Nackenschlag für alle "Experten", die so gerne behaupten, dass es weder die Stadt noch der Verein noch die sportliche Perspektive jemals mit München aufnehmen kann.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.