Otto Addo "In 20 bis 30 Jahren sind schwarze Trainer und Sportdirektoren hoffentlich normal"

Otto Addo ist Talente-Coach beim BVB und einer der wenigen schwarzen Trainer in Deutschland. Im Interview spricht er über fehlende Diversität im deutschen Fußball und seine Hoffnung auf eine neue Generation.
Ein Interview von Thilo Adam
Der Talente-Trainer neben dem Cheftrainer: Otto Addo (links) und Lucien Favre beim BVB

Der Talente-Trainer neben dem Cheftrainer: Otto Addo (links) und Lucien Favre beim BVB

Foto: Kirchner/David Inderlied/ imago images / Kirchner-Media
Zur Person
Foto: Harry Langer/DeFodi.eu/ imago images / DeFodi
In seiner aktiven Karriere schoss Addo 16 Tore für den BVB

In seiner aktiven Karriere schoss Addo 16 Tore für den BVB

Foto: Uwe Kraft/ imago images
Auch schon in Gladbach arbeitete Addo dem Cheftrainer zu: damals Dieter Hecking

Auch schon in Gladbach arbeitete Addo dem Cheftrainer zu: damals Dieter Hecking

Foto: Otto Krschak/ imago/Otto Krschak
15 Jahre, 34 Tore in 20 A-Jugend-Spielen: BVB-Talent Youssoufa Moukoko

15 Jahre, 34 Tore in 20 A-Jugend-Spielen: BVB-Talent Youssoufa Moukoko

Foto: 

Revierfoto/ dpa

Otto Addo (l.) und Stephen Appiah schafften es bei der WM 2006 mit Ghana bis ins Achtelfinale

Otto Addo (l.) und Stephen Appiah schafften es bei der WM 2006 mit Ghana bis ins Achtelfinale

Foto: ALESSANDRO BIANCHI/ REUTERS