Borussia Dortmund Vereinsboss Niebaum wirft Profis Versagen vor


Dortmund - Vor der Bundesligapartie am Samstag bei Aufsteiger Arminia Bielefeld hat Gerd Niebaum den Fußball-Profis des deutschen Meisters Borussia Dortmund die schlechte Jahresbilanz in fremden Stadien vorgehalten. "Die Mannschaft hat in den letzten Auswärtsspielen versagt, und das weiß sie auch", sagte Niebaum am Donnerstag in Dortmund. Die Begegnung bei den heimstarken Ostwestfalen komme in dieser Phase recht. "Wir müssen den Stier jetzt bei den Hörnern packen", sagte Niebaum.

Im Stadion auf der Alm, das mit 26.601 Zuschauern seit Monaten ausverkauft ist, fordert Niebaum von den BVB-Profis "absolute Willensstärke". Alleine Ballbesitz und Ballkontakte würden auch in Bielefeld nicht reichen. Dortmund hat von seinen vier Auswärtsspielen in diesem Jahr drei verloren und nur beim 2:2 in Gelsenkirchen gegen den FC Schalke 04 gepunktet.

BVB-Trainer Matthias Sammer rechnet in Bielefeld mit einer Rückkehr des tschechischen Spielgestalters Tomas Rosicky in den Kader. Der 22-Jährige litt seit der Partie gegen Schalke an einer Oberschenkelverletzung. Einem Einsatz der zuletzt leicht angeschlagenen Jens Lehmann, Jan Koller und Dede steht nichts im Weg. Stefan Reuter fällt wegen eines Muskelfaserrisses aus.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.