Bayer 04 gegen Schalke Freistoß von Calhanoglu bringt Leverkusen den Sieg

Was für ein Schuss von Hakan Calhanoglu: Durch einen traumhaften Freistoß des 20-Jährigen hat Bayer Leverkusen den FC Schalke besiegt. S04 stand sicher in der Defensive, erspielte sich aber kaum Chancen.

Leverkusens Lars Bender, Calhanoglu: Sieg gegen Schalke
REUTERS

Leverkusens Lars Bender, Calhanoglu: Sieg gegen Schalke


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Hakan Calhanoglu hatte in der vergangenen Woche vor allem durch einen Auftritt im ZDF-Sportstudio von sich reden gemacht, die Aussagen des 20-Jährigen produzierten mehr Schlagzeilen als Leverkusens Sieg gegen Zenit St. Petersburg in der Champions League. Ab jetzt stehen wieder Calhanoglus sportliche Qualitäten im Vordergrund: Der Türke war der beste Spieler seiner Mannschaft und entschied die Partie gegen Schalke 04 durch einen sehenswerten Freistoß (53. Minute), Bayer Leverkusen gewann 1:0 (0:0).

"Es ist ein schönes Gefühl, der Mannschaft zu helfen", so Calhanoglu nach der Partie. Schalkes Stürmer Klaas-Jan Huntelaar sagte: "Es war ein taktisches Spiel mit wenigen Chancen. Wir haben selber zu wenig fußballerisch gemacht und zu lange mit langen Bällen operiert."

Leverkusen war in der ersten Hälfte die deutlich aktivere Mannschaft, kam aber trotzdem lange nicht zu klaren Chancen. Erst nach über einer halben Stunde gab es die die erste echte Torszene, allerdings ohne dass Schalke-Torwart Ralf Fährmann eingreifen musste: Stefan Kießling verpasste ein Zuspiel von Heung-Min Son knapp (32.).

Vorher hatte Bayer-Trainer Roger Schmidt bereits zum ersten Mal wechseln müssen: Stefan Reinartz war von Marco Höger mit dem Ellenbogen getroffen worden und verließ verletzt das Feld, für ihn kam der 18-jährige Tin Jedvaj (25.). Bei Reinartz wurde später ein Bruch der Augenhöhle diagnostiziert, er muss operiert werden.

Calhanoglu trifft per Freistoß, Jedvaj fliegt vom Platz

Schalke stand in der Defensive sicher, die Leverkusener Führung resultierte aus einer Standardsituation: Calhanoglu verwandelte einen Freistoß von der linken Seite direkt, der aus spitzem Winkel getretene Ball war perfekt platziert (53.).

Kurz darauf schoss der ebenfalls starke Karim Bellarabi vom linken Strafraumeck aus am Tor vorbei (55.). Schalkes Trainer Roberto Di Matteo musste reagieren, er brachte den Ex-Leverkusener Sidney Sam für den unauffälligen Chinedu Obasi.

Fotostrecke

14  Bilder
Schalke in der Einzelkritik: Hinten stark, vorne harmlos
Das Schalker Offensivspiel verbesserte sich dadurch kaum, ein Distanzschuss von Julian Draxler war die erste erwähnenswerte Gelegenheit für Schalke (66.). Die Unfähigkeit von S04, sich Chancen zu erspielen, sorgte für Frust bei Huntelaar: Der Stürmer war nach einem Foul an Son mit der Gelben Karte gut bedient (81.).

Noch deutlich heftiger war das Foul von Jedvaj: Der Leverkusener sprang mit offener Sohle in die Beine des ebenfalls eingewechselten Jan Kirchhoff und sah völlig zurecht Rot (85.). Doch auch in Unterzahl kam Bayer nicht mehr in Bedrängnis und brachte den Sieg sicher über die Zeit.

Bayer Leverkusen - Schalke 04 1:0 (0:0)
1:0 Calhanoglu (53.)
Leverkusen: Leno - Donati, Toprak, Spahic, Wendell - Lars Bender, Reinartz (25. Jedvaj) - Bellarabi (90.+1 Hilbert), Calhanoglu (82. Kyriakos Papadopoulos), Son - Kießling
Schalke: Fährmann - Uchida, Ayhan, Höwedes, Aogo - Höger (89. Meyer), Neustädter (70. Kirchhoff) - Obasi (56. Sam), Choupo-Moting, Draxler - Huntelaar
Schiedsrichter: Gräfe (Berlin)
Zuschauer: 30.210 (ausverkauft)
Rote Karte: Jedvaj wegen groben Foulspiels (85.)
Gelbe Karten: Toprak (3) - Höger (4), Aogo (3), Huntelaar (3), Uchida (2)
Torschüsse: 7:1
Ballbesitz in Prozent: 52:48

Noch mehr Statistiken zu allen Spielen finden Sie in unserer Fußball-App!

tim

insgesamt 4 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
area69 25.10.2014
1. Na endlich!
Wichtige Punkte geholt. Gute Besserung an Reinartz, mit den Platzverweisen sollte man allergings aufpassen. Weiter so SVB!
berbarov 25.10.2014
2. weiter so
nach langer zeit hat mit der bayer heute gefallen.etwas langweilig, weil S04 den bus im tor geparkt hat und sich nicht auf ein samba tanz eingelassen hat !
Eichsfelder 26.10.2014
3. S05
"Bayer 04 gegen Schalke: Freistoß von Calhanoglu bringt Leverkusen den Sieg"??? Glück gehabt! Wenn Sie "Bayer 04 gegen Schalke 05" geschrieben hätten, wäre es mit der Sportberichterstattung zu Ende gewesen. Mal Carmen Thomas fragen!
Mindrock 26.10.2014
4. Immerhin...
...war das Ministadion ja mal ausverkauft. Das lag natürlich an den Schalkern, wenigstens die Fans haben im Gegensatz zur Mannschaft nicht enttäuscht. Und der Mönch wird sicher sehr schnell Probleme bekommen, wenn er weiter so unverständlich wechselt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.