Fußball-Bundesliga Borussia Dortmund siegt 4:0 in Freiburg - Marco Reus sei Dank

Zwei Tore vorbereitet, eins selbst erzielt: Dank eines starken Marco Reus siegt Borussia Dortmund 4:0 in Freiburg und bleibt damit am FC Bayern an der Tabellenspitze dran. Nun wartet das Revier-Derby.

Jadon Sancho (l.) feiert mit Marco Reus und Mario Goetze (r.) seinen Treffer zum 1:0 gegen Freiburg
Getty Images

Jadon Sancho (l.) feiert mit Marco Reus und Mario Goetze (r.) seinen Treffer zum 1:0 gegen Freiburg


Borussia Dortmund hat im Titelrennen der Fußball-Bundesliga Anschluss an den FC Bayern gehalten. Der BVB siegte am Ostersonntag beim SC Freiburg 4:0 (1:0). Nachdem die Münchner am Samstag mit dem 1:0 gegen Werder Bremen auf vier Punkte an der Tabellenspitze davongezogen waren, schloss das Team von Trainer Lucien Favre nun wieder auf. Der Abstand vier Spieltage vor Saisonende beträgt weiterhin nur einen Zähler. Meisterlich war der BVB-Auftritt in Freiburg erst spät - und vor allem dank Marco Reus.

Den Führungstreffer erzielte Jadon Sancho (12. Minute). Es war bereits das elfte Saisontor des 19 Jahre jungen Engländers. Reus, der Sanchos 1:0 vorbereitet hatte, traf dann in der zweiten Hälfte zum 2:0 (54.). Für das 3:0 sorgte Mario Götze (79.). Wieder war BVB-Kapitän Reus der Vorbereiter. Der 29-Jährige hat nun 16 Saisontore erzielt und dazu elf weitere Treffer vorbereitet. Nur Sancho (elf/17) und Robert Lewandowski (21/zwölf) haben aktuell mehr Scorerpunkte als Reus. Das 4:0 fiel dann nach einem verwandelten Handelfmeter durch Paco Alcácer (87.) kurz vor Schluss.

Freiburgs Trainer Christian Streich wartet auch in seinem 13 Spiel gegen Dortmund auf einen Sieg. Der SC bleibt mit 32 Punkten auf Platz 13, liegt aber mit elf Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz 16 im gesicherten Mittelfeld.

Reus wird zum Mann des Spiels

Zehn Minuten lang hatte der BVB gebraucht, um ins Spiel zu finden. Dann startete Reus mit einem Sprint in den Strafraum, der Pass von Raphaël Guerreiro erreichte den Nationalspieler, weil Mario Götze das Zuspiel durch die Beine laufen ließ. So konnte Reus freistehend Sancho bedienen, der im Fünfmeterraum nur noch einschieben musste. Ein furioser Spielzug.

Fotostrecke

9  Bilder
Bundesliga: Dortmund bleibt den Bayern auf den Fersen

Freiburg spielte dennoch munter nach vorn - und hätte zum Ausgleich kommen können, als Vincenzo Grifo (24.) und Luka Waldschmidt (26.) zweimal scheiterten. Wirklich souverän trat der BVB in Hälfte eins nicht auf.

Besser wurde es erst, als Reus das 2:0 gelang. Wieder war Guerreiro beteiligt: Ein Pass des portugiesischen Nationalspielers zerschnitt die Freiburger Defensive, Reus veredelte den Angriff mit seinem 16. Saisontor (54.). Nach einem Konter über Reus, musste Götze nur noch zum 3:0 einschieben (79.). Den Schlusspunkt setzte Alcácer, nachdem Freiburgs Pascal Stenzel der Ball im Strafraum an die Hand gesprungen war (78.).

Am Samstag kommt es für den BVB zum Revier-Derby mit dem FC Schalke, (15.30 Uhr/Liveticker SPIEGEL ONLINE), der seine schwache Saison nur noch mit einem Sieg gegen den Rivalen etwas aufwerten kann. Die Bayern treten am Sonntag beim 1. FC Nürnberg an (18 Uhr/Liveticker SPIEGEL ONLINE).

SC Freiburg - Borussia Dortmund 0:4 (0:1)
0:1 Sancho (12.)
0:2 Reus (54.)
0:3 Götze (79.)
0:4 Alcácer (87., Handelfmeter)
Freiburg: Schwolow - Stenzel, Keven Schlotterbeck, Heintz, Günter - Höfler, Haberer (87. Terrazzino) - Frantz (70. Gondorf), Grifo - Niederlechner (66. Daferner), Waldschmidt
Dortmund: Bürki - Wolf (56. Toprak), Weigl, Akanji, Diallo - Witsel, Delaney - Sancho, Reus, Guerreiro (71. Pulisic) - Mario Götze (80. Paco Alcacer)
Schiedsrichter: Hartmann
Gelb: Haberer (3), Stenzel (3)
Zuschauer: 24.000 (ausverkauft)

mey



insgesamt 32 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
tmbuss 21.04.2019
1. Ole Ole Ole
Endlich mal weiter gespielt und an den Bauern, sorry, Bayern dran geblieben. Ja!!!!
gammoncrack 21.04.2019
2. Sicherlich etwas zu hoch ausgefallen.
Die Freiburger haben tapfer gekämpft. Nach langer Zeit mal wieder ein Spiel meines BVB, bei dem mein Blutdruck konstant unten blieb. Und nun freue ich mich aufs Derby mit seinen eigenen Gesetzen. Und weiterhin hoffe ich, dass es das Derby auch im kommenden Jahr gibt. Also, Schalke, strengt Euch mal an.
michamuc 21.04.2019
3. Entscheidung....
Fällt am letzten Spieltag Bayern- Frankfurt Unentschieden und Dortmund gewinnt bei Gladbach... Wetten?
Sendungsverfolger 21.04.2019
4. Da wette ich dagegen
Zitat von michamucFällt am letzten Spieltag Bayern- Frankfurt Unentschieden und Dortmund gewinnt bei Gladbach... Wetten?
Die Entscheidung fällt bei Bremen gegen BVB. Und ich glaube nicht, in Richtung BVB. Außer die Bayern verbeuteln es noch gegen Leipzig _und_ Frankfurt. Aber wenigstens gibt es mal wieder Spannung im Laden.
jautaealis 21.04.2019
5. Nicht Marco Reus sei Dank, ...
... sondern Paco Alcaçer! Entscheidend ist in Ballsportarten immer, wer den Endstand erzielt hat...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.