Fußball-Bundesliga Nübel rettet Schalke gegen Gladbach einen Punkt

Ein Spiel, zwei neue Trainer: Gladbachs Marco Rose und Schalkes David Wagner haben bei ihren Bundesliga-Debüts wenig riskiert. Zum Schluss wurden die Gladbacher gefährlich, doch das Spiel endete ohne Tore.
Alexander Nübel (mittig)

Alexander Nübel (mittig)

Foto: SASCHA STEINBACH/EPA-EFE/REX

Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke 04 haben sich am ersten Spieltag der neuen Bundesligasaison 0:0 getrennt. Für die Trainer beider Klubs, Marco Rose bei Gladbach und David Wagner bei Schalke, war es das erste Spiel in der deutschen Oberklasse.

Beide Teams begannen die Partie vorsichtig und richteten ihr Spiel auf Kontrolle aus. Daraus ergaben sich in 45 Minuten zwar elf Schüsse, von denen aber keiner das Tor getroffen hätte. Die einzige hochkarätige Chance hatte Schalke-Zugang Benito Raman nach einem hohen Pass von Guido Burgstaller hinter die Gladbacher Abwehr, woraufhin der Belgier frei auf das Tor zulief. Beim Schuss rutschte ihm der Ball jedoch über den Spann, sodass er sein Ziel meterweit verfehlte (27. Minute).

Keine zehn Minuten nach Wiederanpfiff vergab Gladbachs Alassane Pléa die beste Gelegenheit des Spiels: Nach einem missglückten Klärungsversuch der Gäste bekam Pléa den Ball im Strafraum zugespielt, traf aus halbrechter Position aber den Pfosten (54.).

Schalkes Innenverteidiger Benjamin Stambouli sorgte in der 73. Minute noch einmal für Gefahr, als er im Strafraum gegen Fabian Johnson nicht klären konnte und der Ball zu Marcus Thuram sprang. Torhüter Alexander Nübel war zur Stelle. Der 22-Jährige verhinderte auch kurz darauf bei einem platzierten Schuss des eingewechselten Raffaels den Schalker Rückstand (77.). Als Pléa nach einem Konter zum Abschluss kam, hielt Nübel ein drittes Mal (81.), sodass das Spiel torlos endete.

Borussia Mönchengladbach - FC Schalke 04 0:0 (0:0)
Mönchengladbach: Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt - Zakaria, Bénes, Neuhaus (63. Johnson) - Embolo (77. Raffael) - Thuram (82. Traoré), Pléa
Schalke: Nübel - Kenny, Stambouli, Nastasic, Oczipka - McKennie (85. Sané), Mascarell - Raman (74. Reese), Harit (Mercan), Caligiuri - Burgstaller
Gelbe Karten: Bénes, Neuhaus, Lainer / Stambouli, Caligiuiri
Schiedsrichter: Brych
Zuschauer: 53.000

mrk
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.