Bayern schlägt S04 James verfehlt das leere Tor - und ist trotzdem Matchwinner

Tor erzielt, Großchancen vergeben, Elfmeter herausgeholt: Bayerns James Rodríguez stand beim Sieg gegen Schalke im Mittelpunkt. Die Serien beider Klubs halten an - sie sind aber sehr gegensätzlich.

AP

Vierter Spieltag, vierter Sieg für den FC Bayern, vierte Niederalge für den FC Schalke: Die Münchner haben bei S04 2:0 (1:0) gewonnen. James Rodríguez (8. Minute) und Robert Lewandowski per Elfmeter (64.) erzielten die Tore für die Gäste. Gerade James hätte aber noch häufiger treffen müssen.

Fotostrecke

8  Bilder
Bundesliga: Lewandowski, der Serientäter

Trainer Niko Kovac rotierte in der Aufstellung erneut - unter anderem im zentralen Mittelfeld. Am Mittwoch begann noch Renato Sanches gegen seinen Ex-Klub Benfica in der Champions League und machte ein starkes Spiel. Nun durfte auch Leon Goretzka gegen seinen ehemaligen Verein von Beginn an ran.

Im Mittelpunkt stand aber immer wieder James: Beim 1:0 löste er sich nach einer Ecke von Joshua Kimmich vom Ex-Münchner Sebastian Rudy und köpfte zur Führung ein (8.). Dann lupfte er S04-Torwart Ralf Fährmann freistehend an (25.). In der zweiten Hälfte schoss James nach guter Vorarbeit von Franck Ribéry aus fünf Metern neben das leere Tor (50.). Gut zehn Minuten später provozierte der Kolumbianer mit einem Dribbling ein Foul von Alessandro Schöpf im Strafraum. Lewandowski verwandelte den Strafstoß (64.).

David Alaba fiel mit spektakulären Freistößen auf: In der ersten Hälfte traf er aus rund 30 Metern die Oberkante der Latte (21.), den zweiten Versuch aus ähnlicher Distanz parierte Fährmann stark (78.). Die beste Schalker Chance bereitete Rudy vor: Seine Freistoß-Flanke köpfte Breel Embolo allerdings knapp daneben (53.).

FC Schalke 04 - FC Bayern München 0:2 (0:1)
0:1 James (8.)
0:2 Lewandowski (64.)
Schalke: Fährmann - Sané, Naldo, Nastasic - Caligiuri, McKennie (54. Bentaleb), Rudy, Schöpf - Di Santo (65. Harit) - Embolo, Uth (73. Burgstaller)
München: Neuer - Kimmich, Hummels, Süle, Alaba - Thiago - Müller, Goretzka, James (87. Sanches), Ribéry (84. Gnabry) - Lewandowski (78. Wagner)
Schiedsrichter: Siebert
Gelbe Karten: Naldo, Caligiuri / Wagner
Zuschauer: 62.721 (ausverkauft)

aev



insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
susa_pilar 22.09.2018
1.
Jetzt hat Hoeneß die Gelegenheit zu beweisen dass seine Aussage letzte Woche nicht nur dummes Geschwätz sondern ernst gemeint war, wenn James jetzt 6 Wochen lang intern gesperrt und nicht mehr aufgestellt wird. Bin mal gespannt, habe aber eine Vermutung...
brotherandrew 22.09.2018
2. Was ...
... mich besonders beeindruckt, ist, dass die Bayern auch hinten gut stehen. Das war letztes Jahr nicht immer so. Lediglich an der Chancenverwertung hapert es weiterhin. Insgesamt ein souveräner Erfolg. Schalke verliert maximal noch zwei Mal, dann ist Tedesco weg. Man sollte versuchen, Huub Stevens zu reaktivieren. Der sitzt ja ohnehin schon im Aufsichtsrat von Schalke.
Rolly 22.09.2018
3.
Zitat von susa_pilarJetzt hat Hoeneß die Gelegenheit zu beweisen dass seine Aussage letzte Woche nicht nur dummes Geschwätz sondern ernst gemeint war, wenn James jetzt 6 Wochen lang intern gesperrt und nicht mehr aufgestellt wird. Bin mal gespannt, habe aber eine Vermutung...
Sie können mir dies bestimmt auch erklären, oder?
ardiles 22.09.2018
4. Hat das auch wirklich jeder gesehen ...
Müller (war der Echt auf dem Platz?) ist der einzige Spieler in der Bundesliga, der ohne Leistung einen Stammplatz hat. Egal wie schlecht er spielt - er darf immer weiter spielen. Auch Goretzka darf sich in dieser Verfassung eigentlich gar keine Hoffnungen auf einen Stammplatz machen. Aber bei Hoeneß ist ja alles möglich: Hauptsache Lieblingsspieler
Rolly 22.09.2018
5.
Zitat von susa_pilarJetzt hat Hoeneß die Gelegenheit zu beweisen dass seine Aussage letzte Woche nicht nur dummes Geschwätz sondern ernst gemeint war, wenn James jetzt 6 Wochen lang intern gesperrt und nicht mehr aufgestellt wird. Bin mal gespannt, habe aber eine Vermutung...
Ach so, Sie meinen das "Foul" von James an Weston McKennie? Haben Sie mal gesehen wie McKennie in James rein gerauscht ist? James geht zum Ball, McKennie kommt von der "Blind Side", James konnte ihn gar nicht sehen. Ein Foul war das maximal weil James bei Gegenspielern in der Nähe den Fuß gefährlich hoch hatte. Bellerabi hatte dagegen Rodriguez voll im Blick als er mit ausgestreckter Sohle gegen sein Wadenbein rauschte. Schauen Sie sich doch einfach beide Szenen noch mal in der Wiederholung an...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.