Gedicht zum Bundesligaspieltag Frankfurts Wiedergeburt

Bayerns Krise, Dortmunds Höhenflug - darüber spricht die Bundesliga. Die Eintracht kommt dabei etwas kurz. Sie bezaubert, wie lange nicht, findet der Dichter am Ball.

Frankfurts Sébastien Haller
DPA

Frankfurts Sébastien Haller


Glückwunsch! Bravo! Hoch die Tassen! Viva!
So geht Sturm: leicht, adlerstark und schnell.
Wieder ist die Eintracht eine Diva,
Wieder brauchen Gegner dickes Fell.

So wie damals, in den Wunderjahren
Mit Yeboah und Okocha? Nein:
Sag nicht zwei, wenn es doch dreie waren.
Und im Bund der Dritte: Uwe Bein.

Dieses Trio hat die Zeit genommen.
Doch Vergangenes ist nie passé.
Gehen heißt: verändert wiederkommen.
Und auch Bestes inkarniert gern re.

Dieses Trio Jovic, Rebic, Haller:
Stürmt's nicht zaub'risch wie die drei von einst?
Technisch toll, höchst effizient, ein Knaller:
Äußerst fein, ja feiner. Praktisch feinst.

Diese zweite Diva wird uns rocken.
Selbst Herr Hütter gleicht ja bis aufs Haar
Jenem Toppmöller, der voller Locken
Trainer jener ersten Diva war!



insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Papazaca 26.11.2018
1. Die spielen wirklich gut!
Und das sollte auch dem letzten BVB-Fan klar machen, das nicht nur die Bayern sich bekrabeln können, sondern das die Eintracht, Gladbach aber auch Leipzig und Hoffenheim wirklich guten Fußball spielen. Noch nie in den letzten Jahren war die Bundesliga so spannend, Ende offen.
gibmichdiekirsche 26.11.2018
2.
Sehr schöne Idee, aber dann wohl mit recht heißer Nadel gereimt, so dass Versmaß/Metrik leicht suboptimal wirken: 2 Beispiele: "Wieder ist die Eintracht eine Diva, Wieder brauchen Gegner dickes Fell." Besser wäre: "e i n dickes Fell". "...Sag nicht zwei, wenn es doch drei waren. Und im Bund"e" der Dritte: Uwe Bein" (wäre nebenbei auch der Anspielung auf Schillers "Bürgschaft" angemessener) Dennoch ein launiges Reimchen zum Wochenbeginn. Danke dafür! Und endlich mal nix über die Bayern...
JanoschAdler 26.11.2018
3. Fußnägel ... aua!
Ich bin Eintracht-Fan und freue mich in erster Linie über die tollen Spiele und in zweiter Linie auch über das positive Echo, welches mein Herzensverein in letzter Zeit auch außerhalb der hessischen Gefilde auslöst - das war viele Jahre lang ja oft anders. Dennoch und auch wenn die Eloge in Reimform für einen Journalisten eine mutige Idee ist, man muss doch nicht alles veröffentlichen, was einem als Idee noch schön erscheint ...
gammoncrack 26.11.2018
4. Noch'n Gedicht
Gestrickt mit heißer Nadel, passt nun mal nicht jeder Reim. Natürlich ist das hier kein Tadel, ich versuch's mal aus dem Heim. Den Pokalsieg noch im Nacken, läuft's sich schneller über's Feld. Der Gegner sieht nur noch die Hacken, wie einst gescheh'n bei Siggi Held. Die SGE in alten Zeiten, war oft schon an der Spitze dran. Es kamen auch mal ein paar Pleiten, und heute steht sie Ihren Mann. Wer redet noch vom Trainer alt, jetzt hat der Adi dort das Sagen. Keinem Fan wird es jetzt kalt, Ein Tor! Das wärmt an kalten Tagen. Viel Spaß beim Spiel der SGE, wenn die Fahnen vielfach wehen. Den Bayern tut's ganz sicher weh, heut' die Tabelle anzusehen.
marenghi 26.11.2018
5.
Zitat von gibmichdiekirscheSehr schöne Idee, aber dann wohl mit recht heißer Nadel gereimt, so dass Versmaß/Metrik leicht suboptimal wirken: 2 Beispiele: "Wieder ist die Eintracht eine Diva, Wieder brauchen Gegner dickes Fell." Besser wäre: "e i n dickes Fell". "...Sag nicht zwei, wenn es doch drei waren. Und im Bund"e" der Dritte: Uwe Bein" (wäre nebenbei auch der Anspielung auf Schillers "Bürgschaft" angemessener) Dennoch ein launiges Reimchen zum Wochenbeginn. Danke dafür! Und endlich mal nix über die Bayern...
Beide Beispiele sind Verschlimmbesserungen Ihrerseits eines wsl durchaus schnell gestrickten, aber dennoch qualitativ guten Gedichts mit sauberer Metrik (laut rezitieren hilft). Thomas Gsella ist auch kein SpOn-Sportredakteur, sondern zur Zeit der wohl profilierteste deutsche Schriftsteller in der satirischen Dichtung mit einer beachtenswerten und ausgezeichneten Werkliste über zwei Jahrzehnte.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.