BVB-Profi Gündogan fällt vier weitere Wochen aus

Bittere Nachricht für Borussia Dortmund: Nationalspieler Ilkay Gündogan muss wegen seiner Rückenprobleme noch mindestens vier Wochen pausieren. Der Mittelfeldspieler hatte sich die Verletzung im Länderspiel gegen Paraguay zugezogen.

BVB-Profi Gündogan: Überlastungsreaktion im Lendenwirbelbereich
DPA

BVB-Profi Gündogan: Überlastungsreaktion im Lendenwirbelbereich


Hamburg - Borussia Dortmund muss weitere vier Wochen auf Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan verzichten. Bei einer Kernspintomografie im Dortmunder Knappschaftskrankenhaus wurde eine Überlastungsreaktion im Lendenwirbelbereich festgestellt. Zuvor war von einer Stauchung der Wirbelsäule die Rede gewesen.

Beim Länderspiel gegen Paraguay (3:3) vor zwei Wochen war Gündogan wegen Rückenbeschwerden ausgewechselt worden und hat seitdem kein Spiel mehr bestritten. Zuerst war der BVB von einer Pause von zwei Wochen ausgegangen. Dortmunds Trainer Jürgen Klopp hatte zuletzt gesagt, Gündogan werde erst dann wieder in die Mannschaft zurückkehren, wenn dieser komplett schmerzfrei sei.

Gündogan wird dem BVB damit auf jeden Fall in den Bundesliga-Spielen gegen Eintracht Frankfurt, den Hamburger SV, den 1. FC Nürnberg und den SC Freiburg fehlen. Auch im Zweitrunden-Duell im DFB-Pokal bei Zweitligist 1860 München wird er nur zuschauen können. Zudem steht Gündogan Bundestrainer Joachim Löw für das wichtige WM-Qualifikationspiel am 6. September gegen Österreich nicht zur Verfügung.

aha/sid



insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
DuDDle 27.08.2013
1.
Manche Nationalspieler verletzen sich bei Freundschaftsspielen, andere melden sich ständig ab ohne dass es für sie Sanktionen gibt. Ändert sich in Löws Verhalten bzgl. seiner Lieblinge nichts, wird es bald schwer 11 Mann für Freundschaftsspiele zu bekommen.
nummer50 27.08.2013
2. Schade
Immer schade, wenn Fussballspieler aufgrund von Verletzungen ausfallen, egal aus welchem Verein sie kommen. Und die alte Fussballerweissheit gilt halt immer noch, dass ein Spieler in der Regel die selbe Zeit nochmal benötigt (in dem Fall 4 Wochen) bis er wieder seine optimale Form erreicht! Hat man jetzt auch bei Schweinsteiger oder Götze gesehen, man braucht einige Spiele, um wieder in richtig gute Form zu kommen!
neejah 27.08.2013
3.
Vielleicht melden sich jetzt mal die Leute, die die Absagenflut für dieses so wichtige Testspiel ein paar Wochen zuvor so vehement kritisiert haben. Gündogan fällt jetzt wegen eines Testspiels ohne Wert mehrere Wochen aus, der Verein schaut wie so oft in die Röhre. Tolle Sache, weiter so DFB!
siggus 27.08.2013
4. Turbofußball
Seit Jahren sind wir (ein kleiner Kreis von Fußballinteressierten) der Meinung, dass der "Leichtathletikfußball" eines BVB sehr schnell die menschliche Ressource verschleifen wird. Pressing, Gegenpressing, Anrennen, überfallartige Angriffe beinhalten eines. Sehr intensive Bewegungsabläufe. Letzte Saison mussten die Verantwortlichen des BVB die Grenze spürbar erfahren, als ihnen auf höchstem Niveau gegen Ende der Saison ein Spieler wie Götze ausfiel. Endlich scheint nun der Fußball umzudenken. Weg vom Stamm der Top-Elf hin zum Kader. Oder ein anderer Vorschlag: Warum nicht mehrere Wechsel erlauben, vielleicht zur Halbzeit schon zusätzliche, würde das Spiel nicht unterbrechen. Aber Fußball ist Tradition, ich weiß. Bin trotzdem gespannt wie sich die Gesundheit der mittlerweile tollen jungen Generation im späteren Fußballalter entwickeln wird.
gegenpressing 27.08.2013
5.
Zitat von neejahVielleicht melden sich jetzt mal die Leute, die die Absagenflut für dieses so wichtige Testspiel ein paar Wochen zuvor so vehement kritisiert haben. Gündogan fällt jetzt wegen eines Testspiels ohne Wert mehrere Wochen aus, der Verein schaut wie so oft in die Röhre. Tolle Sache, weiter so DFB!
Tja mei, dafür macht dann der Verein wieder ein unglaublich wichtiges Testspiel kurz vor dem Turnier, so dass die Nationalspieler noch später anreisen können - Verletzungsgefahr hin oder her. Das ist ein Geben und ein Nehmen. Berufsrisiko. Gündogan tut gut daran, jede Möglichkeit zu nutzen, sich in der Nationalmannschaft zu zeigen. Auf seiner Position ist seeeeeeehr viel Verkehr.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.