Knöchelverletzung HSV-Torwart Adler verlässt Trainingslager

Der Hamburger SV ist kaum in Abu Dhabi angekommen, da fliegt René Adler schon wieder zurück nach Deutschland. Der Nationaltorwart lässt in München seinen schmerzenden Knöchel untersuchen. Wie lange er ausfällt, ist unklar.

HSV-Torwart Adler: Zur Untersuchung nach München
DPA

HSV-Torwart Adler: Zur Untersuchung nach München


Hamburg - René Adler wird nicht am Trainingslager des Hamburger SV in Abu Dhabi teilnehmen. Nach einer Trainingseinheit im indonesischen Jakarta waren die Schmerzen wegen seiner Kapselprellung im Knöchel zu stark. "Wir haben gedacht, dass es mit zehn Tagen Pause gut wird, doch es ist beim ersten Training wieder schlimmer geworden", sagte Adler.

Der Nationaltorwart fliegt nach einem Zwischenstopp in Abu Dhabi, wo sich der HSV auf die Rückrunde vorbereitet, weiter nach München. Dort lässt er sich von dem Orthopäden Stefan Hinterwimmer untersuchen. Adler hat damit innerhalb weniger Tage 22.000 Flugkilometer gesammelt. Anstelle des Nationalkeepers fliegt nun der 18-jährige A-Jugend-Torwart Alexander Brunst-Zöllner ins Trainingslager nach Abu Dhabi.

Adler hatte sich die Verletzung am 15. Spieltag gegen Augsburg zugezogen. Bei den letzten beiden Spielen der Hinrunde vertrat ihn Jaroslaw Drobny im Tor. Wann Adler wieder fit wird, ist unklar. Der Hamburger SV startet am 26. Januar gegen Schalke (17.30 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE) in die Rückrunde.

tim/sid



insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
!!!Fovea!!! 07.01.2014
1.
Zitat von sysopDPADer Hamburger SV ist kaum in Abu Dhabi angekommen, da fliegt René Adler schon wieder zurück nach Deutschland. Der Nationaltorwart lässt in München seinen schmerzenden Knöchel untersuchen. Wie lange er ausfällt, ist unklar. http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-hsv-torwart-rene-adler-bricht-trainingslager-ab-a-942203.html
Der schmerzende Knöchel ist sicher schuld am Tabellenplatz des HSV. Ach ja, eine Frage habe ich: Ein Verein der sich am untersten Tabellendrittel herumdrückt, kein Geld für adäquate Spieler ausgeben kann, gönnt sich ein Trainingslager in den VAE. Bin mal gespannt, ob denen das hilft. Ein Trainingslager in Grömitz hätte für die spielerischen Leistungen die bisher erfolgten ausgereicht.
faust1911 07.01.2014
2. Diese Reise
dient dank üppiger Gagen für Freundschaftsspiele dem Geldeinnehmen, nicht der Ausgabe. Aufgrund der Reisestrapazen allerdings wohl eher kontraproduktiv...
spon-facebook-10000173196 07.01.2014
3. optional
Schon mal aufs Trikot vom HSV geschaut? Emirates ist die Staatsfluglinie des Emirats Abu Dhabi. Das Hauptquartier und Ausbildungszentrum liegt in Abu Dhabi auf Yas Island und umfasst einen Hotelkomplex und weitläufige Sportanlagen. In Malente wäre es definitiv teurer, als vom Hauptsponsor bezahlt. Erst denken, dann flamen.
spon-facebook-10000173196 07.01.2014
4.
Schon mal aufs Trikot vom HSV geschaut? Emirates ist die Staatsfluglinie des Emirats Abu Dhabi. Das Hauptquartier und Ausbildungszentrum liegt in Abu Dhabi auf Yas Island und umfasst einen Hotelkomplex und weitläufige Sportanlagen. In Malente wäre es definitiv teurer, als vom Hauptsponsor bezahlt. Erst denken, dann flamen.
P Schmidt 07.01.2014
5. Emirates Staatsfluglinie von Dubai
Nur zur Korrektur von Herrn Optional: Emirates ist die "Staatsfluglinie" von dem Emirat Dubai. Die Fluglinie des Emirates Abu Dhabi ist Etihad.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.