Bundesliga-Noten Das ist das beste Team des 17. Spieltags

Bayern sehen und glänzen: Ron-Robert Zieler nutzte die Bühne gegen die Münchner und sicherte sich einen Platz im besten Team des Spieltages. Zwei FCB-Profis haben es in die SPON11 geschafft, und auch der so gebeutelte VfB jubelt. Hier sind alle Rankings.

Bayernprofi Vidal, rechts: Stammgast
Getty Images

Bayernprofi Vidal, rechts: Stammgast

Von


Tor

Ein Spiel gegen Bayern München ist für Torhüter immer Segen und Fluch zugleich. Sie bekommen zwar viele Gelegenheiten, sich auszuzeichnen. Das Problem ist aber: Selbst wenn das gelingt, überlagern in der Regel viele Gegentore den Gesamteindruck. Zum Glück gibt es den SPIX. Der lässt letzteren außen vor und bewertet nur die individuelle Leistung allein - und die war bei Ron-Robert Zieler gegen die Bayern exzellent. Verglichen mit der Torwart-Konkurrenz hielt Zieler nicht nur die meisten Torschüsse (sieben) und zeigte die meisten Paraden (zehn), er vereitelte auch die qualitativ besten Chancen, gemessen am Einschlagsort der Schüsse.

Wo ist mein Lieblingsspieler? Klicken Sie sich durch das Ranking!

Innenverteidigung

Es ist nicht ohne Ironie, dass es ausgerechnet ein Dortmunder und ein Kölner Innenverteidiger in die SPON11 geschafft haben. Der eine, Sokratis, ließ seinen BVB mit seinem Kopfball-Führungstreffer zunächst wie den sicheren Sieger aussehen. Der andere, Frederik Sörensen, belehrte mit seiner Kopfball-Vorlage auf Anthony Modeste zum entscheidenden 2:1 alle eines Besseren. Aber auch bereinigt um die wichtigen Beiträge zu wichtigen Toren lieferten beide sehr gute Leistungen ab. Sokratis gewann alle neun Kopfballduelle und jeden seiner vier harten Zweikämpfe, gab sechs Tordrittelzuspiele und blieb ohne individuellen Fehler. Sörensen blockte unter anderem zwei Flanken und überzeugte mit sechs gewonnenen Bällen insbesondere in der Antizipation.

Außenverteidigung

Aleksandar Ignjovski steht in der SPON11, weil der Frankfurter im Vergleich zur Konkurrenz die beste Allround-Performance ablieferte. Sowohl seine Werte in den defensiven Leistungskategorien (Störung, abgefangene Bälle, Zweikämpfe, geblockte Schüsse) als auch sein offensiver Beitrag (Vorlage zum 1:1-Ausgleich durch Alex Meier) sprechen für sich. Neben dem Rechtsverteidiger der Eintracht hat es auch Jonas Hector vom 1. FC Köln in die Elf des Tages geschafft. Dessen Beitrag zum Kölner Erfolg waren weder Tore noch Torvorlagen, sondern vor allem eine verlässliche Defensivleistung. Hector bereitete außerdem drei präzise Torschüsse vor. Dass diese nicht verwandelt wurden, ist ihm nicht anzukreiden.

Wo ist mein Lieblingsspieler? Klicken Sie sich durch das Ranking!

Mittelfeld defensiv

Arturo Vidal ist Stammgast in der SPON11, jedenfalls dann, wenn er im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommt. In Hannover (hier die Bundesliga-Analyse) war der Chilene trotz seiner zurückgezogenen Position an einer Vielzahl der Offensivaktionen seiner Mannschaft beteiligt. Vier Torschüsse, zwei Torschussvorlagen, 15 Tordrittelzuspiele - all das war im defensiven Mittelfeld ligaweit vorn. Verschweigen wollen wir nicht, dass Vidal auch für drei Ballverluste verantwortlich war. Aber weil der SPIX nur innerhalb einer Position vergleicht, ist man manchmal auch dann der Beste, wenn man weniger durchschnittlich ist als der Rest.

Mittelfeld außen

Er war an der spektakulärsten Partie des 17. Spieltags maßgeblich beteiligt: Marcel Heller schoss beim 2:3 seiner Darmstädter ein Tor und bereitete das andere durch Sandro Wagner vor. Er gab zusätzlich zwei Torschüsse ab, arbeitete aber auch in der Defensive engagiert mit. In Summe konnte es sich Heller sogar leisten, eine Großchance zu vergeben. Filip Kostic vom VfB Stuttgart traf zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung gegen Wolfsburg, gewann defensiv vier Bälle, klärte drei.

Mittelfeld offensiv

Der einzige Zweifach-Torschütze des Spieltags war Daniel Didavi. Das war nicht der einzige Grund, warum niemand an ihm vorbeikam, aber ein wichtiger. Didavi gewann seine Defensivzweikämpfe, bereitete einen weiteren gefährlichen Torschuss vor und war ansonsten vor allem eins: extrem effizient. Für seine zwei Treffer benötigte Didavi zwei Torschüsse. Und 23 Ballkontakte.

Angriff

In der Kategorie Sturm gab es viele ernsthafte Bewerber um die Spitze, Lars Stindl von Borussia Mönchengladbach setzte sich unter anderem dank eines Treffers, einer Torvorlage und sechs gewonnenen Dribblings gegen Thomas Müller (ein Treffer, fünf Schüsse aufs Tor, zwei Torschussvorlagen) durch.

Wo ist mein Lieblingsspieler? Klicken Sie sich durch das Ranking!

Die SPON11

Und das ist die Elf des 17. Spieltags in der taktischen Aufstellung.

Sie wollen wissen, wie wir gerechnet haben? Wie die neuen SPON-Bundesliganoten entstehen? Und warum wir bewusst keine Schulnoten vergeben? Hier finden Sie alle Infos zum SPIX.

insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
moabitmoe 21.12.2015
1. Seiten der Außenverteidiger vertauscht.
Hector spielt links, Iggy rechts, würde ich sagen wollen.
blurps11 21.12.2015
2.
Gibt's ein eurem Tool eigentlich einen Parameter, der Spieler des aktuellen Tabellendritten von vornherein ausschliesst ? Anders ist deren vollständige Abwesenheit nicht nur an diesem Spieltag jedenfalls kaum zu erklären.
phboerker 21.12.2015
3. @blurps11
Lieber eine ausgeglichene Mannschaft als ein paar unersetzliche Spitzenspieler, die den Verein zur nächsten oder übernächsten Saison verlassen. Ist doch schön, wenn weiterhin niemand den Erfolg der Alten Dame mit einem anderen Namen als dem von Pal Dardai verbindet.
Warumauchnicht 21.12.2015
4. Witz
Wieder ein Witz. Hertha spielt eine umwerfende Runde, hat auch sehr gute Einzelspieler, aber SPON ignoriert das völlig. Das hier Spieler auftauchen wie Sokratis oder Heller ist schon ein Witz - bei Mannschaften haben verloren. Na ja - immer noch unter dem Radar - von den meisten - ich hoffe die alte Dame aus Berlin kann weiterhin so weiterfliegen - und ein klasse Resultat erzielen. Aber das wird SPON auch nicht mitbekommen, jedenfalls nicht in dieser Auswertung. Nur so zur Info. Das Schmuddelblatt Kicker - die von Fusball ja auch keine Ahnung haben, haben 4!!! Herhaner in die Mannschaft des Tages gewählt. Aber die haben ja auch keine Ahnung!
kraijjj 21.12.2015
5. Evtl
Tue ich Müller unrecht aber echt Leute? Torschussvorlagen werden gezählt? Allen Ernstes? Torvorlagen ok aber das ist schon... und er hat halt n Elfmeter verwandelt... denke auch hier hätte man jemand anderen nehmen müssen. Ibisevic war z.B. grandios für Berlin - auch ohne Tor.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.