Fußball-Bundesliga Bayer-Sportchef Völler schreibt Meisterschaft ab

Das ging schnell: Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler glaubt schon jetzt nicht mehr an den Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Der Tabellendritte habe im Titelrennen keine Chance gegen Borussia Dortmund und den FC Bayern.


SPIEGEL ONLINE Fußball
Hamburg - Bayer Leverkusen ist derzeit eigentlich so etwas wie die Hoffnung der Fußball-Bundesliga, dass es in dieser Saison nicht nur einen Zweikampf um den Titel geben wird. Das Team von Trainer Sami Hyypiä hält als einziges mit den beiden Top-Clubs Bayern und Dortmund mit, liegt trotz der 0:1-Pleite gegen Braunschweig nur vier Punkte hinter dem Tabellenführer aus München.

Doch Bayer-Sportchef Rudi Völler kann mit der Rolle als dritter Titel-Kandidat gar nichts anfangen: Der 53-Jährige sieht bereits nach dem elften Spieltag keine realistische Chance, in den Kampf um die Meisterschaft eingreifen zu können. "Man muss auf dem Teppich bleiben. Auch wenn wir in Braunschweig gewonnen hätten - Bayern und Dortmund sind eine Klasse für sich und machen die Meisterschaft unter sich aus", sagte Völler.

Bayer habe bisher "gut mitgehalten", man könne trotz der Niederlage beim Aufsteiger mit der Spielweise und der Punkteausbeute zufrieden sein. Jetzt gelte es aber, die Verfolger Borussia Mönchengladbach und Schalke 04, die am Wochenende Boden gutgemacht haben, auf Distanz zu halten. Völler: "Unser Ziel ist, Dritter zu bleiben und zu werden. Aber die Mannschaften, die hinter uns liegen, das sind unsere Gegner. Alles andere sind nur Träume!"

bka/sid

insgesamt 30 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
c218605 04.11.2013
1. Was fuer ein Sportsgeist!
Zitat von sysopDPADas ging schnell: Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler glaubt schon jetzt nicht mehr an den Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Der Tabellendritte habe im Titelrennen keine Chance gegen Borussia Dortmund und den FC Bayern. http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-rudi-voeller-von-bayer-leverkusen-schreibt-titel-ab-a-931630.html
So frueh in der Saison schon ein Fazit? Kein Wunder, das wir mit ihm als Nationaltrainer auch keinen Blumentopf gewannen. Nun darf man wohl auch annehmen, das Matthaeus ihm 1990 auch immer wieder in den Hintern treten musste.
dr.joe.66 04.11.2013
2. Übersetzer...
Zitat von sysopDPADas ging schnell: Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler glaubt schon jetzt nicht mehr an den Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Der Tabellendritte habe im Titelrennen keine Chance gegen Borussia Dortmund und den FC Bayern. http://www.spiegel.de/sport/fussball/bundesliga-rudi-voeller-von-bayer-leverkusen-schreibt-titel-ab-a-931630.html
das ist doch nur die indirekte Forderung an die Werksleitung, mal wieder den Geldhahn zu öffnen.
jesfro@spiegel 04.11.2013
3. Es wurde mal Zeit...
das diese vollständig überbewertete Truppe einen Dämpfer erhält...
raber 04.11.2013
4. Motivationskanone hoch 3
Schwache Führungsleistung und nicht gerade motivierend für die Mannschaft. Bei Bayer gibt es sowieso wenig Motivation.
Schlunze 04.11.2013
5. Tja, nur noch Trizekusen...
war doch klar!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.