Geld aus TV-Vermarktung Eine Bundesliga-Tabelle steht schon

Rund 50 Millionen Euro für die Bayern, 40 Millionen für Dortmund und Leverkusen: In der Bundesliga soll keiner zu kurz kommen, so erklärt die DFL, wie sie das Geld aus der TV-Vermarktung verteilt. Im internationalen Vergleich läppische Summen.
Bayern-Boss Rummenigge: Natürlich Bestverdiener der Liga

Bayern-Boss Rummenigge: Natürlich Bestverdiener der Liga

Foto: Alexander Hassenstein/ dpa

1. Bundesliga

Klub DFL-Ausschüttung (in Euro) Ausschüttung für Europacup-Teilnahme (in Euro)
Bayern München 37.236.000 10.369.378
Borussia Dortmund 36.273.000 5.036.555
Bayer Leverkusen 35.310.000 4.147.751
FC Schalke 04 34.347.000 6.036.459
Mönchengladbach 33.384.000 740.670
Hannover 96 32.421.000 2.333.100
VfL Wolfsburg 31.485.000 1.185.072
FSV Mainz 05 30.495.000 74.067
SC Freiburg 29.532.000 370.335
VfB Stuttgart 28.504.800 3.221.914
Werder Bremen 27.413.400 1.925.742
TSG Hoffenheim 26.357.800 -
Hamburger SV 25.038.000 1.555.407
Eintracht Frankfurt 23.754.000 1.036.938
FC Augsburg 22.470.000 -
Hertha BSC 21.186.000 666.603
1. FC Köln 19.902.000 -
SC Paderborn 18.618.000 -
Quelle: kicker 61/2014