Borussia Dortmund Verteidiger Sokratis fällt mit Wadenbeinbruch aus

Erst Mats Hummels, jetzt Sokratis - dem BVB gehen die Innenverteidiger aus. Der Grieche zog sich im Duell mit Borussia Mönchengladbach einen Bruch des Wadenbeins zu.
Verteidiger Sokratis (Mitte): Wadenbeinbruch gegen Gladbach

Verteidiger Sokratis (Mitte): Wadenbeinbruch gegen Gladbach

Foto: Martin Rose/ Bongarts/Getty Images

Hamburg - Das Verletzungspech bleibt Borussia Dortmund treu. Der BVB muss voraussichtlich zwei Wochen auf Innenverteidiger Sokratis verzichten. Der 26 Jahre alte griechische Nationalspieler zog sich beim 1:0-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach einen "unverschobenen, belastungsstabilen Wadenbeinbruch" zu, als er André Hahn foulte. Das teilte der BVB nach einer Untersuchung mit.

Damit wird Sokratis aber nur das Spiel beim SC Paderborn (22. November) verpassen. Für das Champions-League-Spiel vier Tage später beim FC Arsenal soll er wieder einsatzbereit sein. Vor einer Woche im Duell mit Bayern München hatte sich bereits Sokratis' Innenverteidigerkollege Mats Hummels verletzt. Der Nationalspieler wird voraussichtlich noch zwei Wochen fehlen.

luk/sid
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.