Vier Tore in 45 Minuten gegen den FC Bayern Bochums perfekte Hälfte

Vier Gegentore in der ersten Hälfte hatte der FC Bayern München in der Bundesliga zuletzt 1975 kassiert: Der VfL Bochum spielte sich in den ersten 45 Minuten in einen Rausch. Die Bilder zur Bochumer Sensation.
1 / 11

Der VfL Bochum hat beim 4:2 (4:1) gegen den FC Bayern Bundesligageschichte geschrieben: Zum ersten Mal seit mehr als 46 Jahren haben die Bayern wieder vier Tore in der ersten Hälfte hinnehmen müssen. Dabei hatte der VfL bei der 0:7-Niederlage im Hinspiel noch die höchste Niederlage seiner Ligahistorie hinnehmen müssen.

Foto: RONALD WITTEK / EPA
2 / 11

Das Spiel begann dabei wie erwartet: Robert Lewandowski hatte den FC Bayern in der 9. Minute 1:0 in Führung gebracht.

Foto: Dennis Ewert/RHR-FOTO / imago images/RHR-Foto
3 / 11

Doch dann begann die wilde halbe Stunde des VfL: Christopher Antwi-Adjei erzielte nach 14 Minuten den Ausgleich.

Foto: Revierfoto / imago images/Revierfoto
4 / 11

Der Führungstreffer nach 38 Minuten: Jürgen Locadia brachte den VfL per Strafstoß in Führung, Bayern-Verteidiger Dayot Upamecano hatte den Ball mit der Hand gespielt.

Foto: Martin Meissner / AP
5 / 11

Bochums Trainer Thomas Reis durfte ob der begeisternden Vorstellung seines Teams mehr als zufrieden sein.

Foto: Bernd Thissen / dpa
6 / 11

Großer Sport dann in der 40. Minute: Cristian Gamboa tunnelte zunächst Kinglsey Coman, bekam den Ball per Hacke aufgelegt und jagte den Ball anschließend vom Strafraumeck in den Winkel.

Foto: Martin Meissner / AP
7 / 11

Es kam noch besser: Gerrit Holtmann schlenzte den Ball kurz vor dem Halbzeitpfiff ins lange Eck – 4:1!

Foto: Moritz Mueller / imago images/Moritz Müller
8 / 11

»Das war für uns ein Gala-Spiel«, sagte VfL-Kapitän Anthony Losilla später. »Relativ früh« habe er gemerkt, dass etwas möglich ist: »Irgendwann hat alles geklappt.« Damit hat er wohl recht.


Foto: THILO SCHMUELGEN / REUTERS
9 / 11

Lewandowski gelang in der 75. Minute noch der zweite Münchner Treffer, in der 86. Minute (Foto) setzte er einen Freistoß an die Latte.

Foto: Bernd Thissen / dpa
10 / 11

Doch es blieb bei der klaren Münchner Pleite. »Das war über das gesamte Spiel unsere schlechteste Saisonleistung«, schimpfte Joshua Kimmich bei Sky: »Wir haben alle Tugenden vermissen lassen. Uns passiert das nicht zum ersten Mal in der Saison«, sagte der Nationalspieler mit Verweis auf das 0:5 in Mönchengladbach im DFB-Pokal. Jeder müsse sich fragen, »ob das die Mentalität ist, die der FC Bayern verkörpern will«.

Foto: THILO SCHMUELGEN / REUTERS
11 / 11

Der VfL kann dagegen jubeln: ein denkwürdiger Nachmittag, ein Sieg gegen den Tabellenführer aus München und mit 28 Punkten mittlerweile sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang.

Foto: THILO SCHMUELGEN / REUTERS
mfu
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.