Bundesliga-Fan-Experten Duell der Torjäger

Der FC Bayern München reist nach Düsseldorf und sollte ein Auge auf Rouwen Hennings haben. Der BVB empfängt einen vermeintlichen Aufbaugegner. So tippen Fan-Experten und die SPIEGEL-Redaktion.

Hansi Flicks Bundesliga-Debüt als Bayern-Trainer lief äußerst erfolgreich, nun muss er den Eindruck bestätigen
Alexander Hassenstein/Getty Images

Hansi Flicks Bundesliga-Debüt als Bayern-Trainer lief äußerst erfolgreich, nun muss er den Eindruck bestätigen


Dortmund
-
3 : 3
Paderborn
Endstand
TORE und KARTEN
5. Min. -
S. Mamba
(Paderborn)
28. Min. -
M. Hummels
(Dortmund)
37. Min. -
S. Mamba
(Paderborn)
43. Min. -
G. Holtmann
(Paderborn)
47. Min. -
J. Sancho
(Dortmund)
74. Min. -
J. Weigl
(Dortmund)
84. Min. -
A. Hakimi
(Dortmund)
84. Min. -
J. Collins
(Paderborn)
84. Min. -
A. Witsel
(Dortmund)
90. Min. -
M. Reus
(Dortmund)
Larissa Grösch
Dortmund-Expertin
Larissa Grösch
Der Fußball zog mich aus der bayerischen Rhön in den Pott. Trotz FCB-Papa ein BVB-Fan seit Kindheitstagen. Seit 2017 in der Redaktion von schwatzgelb.de.
Larissa Grösch
Der Fußball zog mich aus der bayerischen Rhön in den Pott. Trotz FCB-Papa ein BVB-Fan seit Kindheitstagen. Seit 2017 in der Redaktion von schwatzgelb.de.

Stimmung

Die Wochen der Wahrheit sind vorüber und hinterlassen gemischte Gefühle. In Pokal und Champions League ist man gut dabei, doch in der Liga tritt man auf der Stelle. Richtiger Schwung will nicht aufkommen.

Form

Das Selbstbewusstsein aus der Aufholjagd gegen Inter reichte nicht, um in München zu bestehen. Nur ein Tor brauchte der Gegner, um die Borussia in das schwarz-gelbe Kaninchen vor der Bayern-Schlange zu verwandeln. Dortmunder Angsthasenfußball in der Allianz-Arena hat inzwischen mehr Tradition als manch ein Bundesligaverein. Ob die vielen Baustellen in der Länderspielpause reduziert werden konnten? Immerhin das Programm wird jetzt etwas ruhiger.

Gefühlslage

Paderborn ist mal wieder im Westfalenstadion und hat mit Luca Kilian höchstwahrscheinlich einen Spieler in der Startelf, der vergangene Saison noch für unsere U23 in Liga vier die Fußballschuhe schnürte. Gegen den Aufsteiger und Tabellenletzten ist ein Sieg Pflicht. Hat gegen Union doch auch prima geklappt.

Stephan Simann
Paderborn-Experte
Stephan Simann
Stephan Simann ist 1987 in Brandenburg geboren und fand dennoch den Weg zum SC Paderborn 07. Seit 2013 bloggt er auf schwarzundblau.de und verarbeitet dort seine Erlebnisse mit dem SCP. Darüber hinaus ist er Teil der PaderCast-Crew und hofft irgendwann einmal ein internationales Pflichtspiel mit seinem Verein erleben zu können.
Stephan Simann
Stephan Simann ist 1987 in Brandenburg geboren und fand dennoch den Weg zum SC Paderborn 07. Seit 2013 bloggt er auf schwarzundblau.de und verarbeitet dort seine Erlebnisse mit dem SCP.

Stimmung

Abgeschlagen auf dem letzten Platz entlässt ein Klub gerne seinen Trainer. In Paderborn hingegen wird Steffen Baumgart von den Fans gefeiert, denn der Spaß geht jetzt erst so richtig los. Jeder Verein, der ab sofort gegen uns Punkte liegen lässt, blamiert sich vor ganz Fußball-Deutschland und mit dieser Einstellung werden die Fans in den nächsten Monaten noch einiges an Freude haben.

Form

Wenn du nicht einmal gegen die Kellerkinder gewinnen kannst, muss der Daumen bei der Form nach unten zeigen. Vielleicht bleibt dies sogar bis zum Saisonende so.

Gefühlslage

Das wird scheppern. Die Dortmunder werden sich nach der jüngsten Blamage in München den Frust von der Seele schießen wollen. Da kommt der kleine SCP gerade recht und so ist eine haushohe Niederlage zu erwarten, mit der die Paderborner Fans blendend zurechtkommen werden.

So tippt der SPON-Experte
Von Marvin Rishi Krishan

Nach der Demütigung in München kommt dem BVB das Heimspiel gegen den Tabellenletzten gerade recht. Mittlerweile ist klar, dass Paderborn in der Bundesliga nicht mithalten kann, erst recht nicht mit einem Spitzenteam. Die Dortmunder dürfen mit einem hohen Sieg rechnen.

Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Leverkusen
-
1 : 1
Freiburg
Endstand
TORE und KARTEN
5. Min. -
L. Höler
(Freiburg)
36. Min. -
M. Diaby
(Leverkusen)
46. Min. -
P. Lienhart
(Freiburg)
59. Min. -
J. Schmid
(Freiburg)
65. Min. -
N. Höfler
(Freiburg)
Bastian Hahne
Leverkusen-Experte
Bastian Hahne
Bastian Hahne, 35 Jahre alt, Journalist aus Bergisch Gladbach. Bayer-Fan seit Mitte der 90er Jahre. Mein erstes Livespiel war das Abstiegsendspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern 1996 und hatte direkt alles drin, was einen als Fan binden kann. Enttäuschung nach dem 0:1 durch Pavel Kuka und dem damit drohenden Abstieg, Riesenjubel nach dem Ausgleich durch Markus Münch und dem damit erreichten Klassenerhalt. Seitdem habe ich viel mit dem Verein erlebt: Die erfolgreiche Daum-Ära, die Triple-Vize-Saison, ein weiterer Fast-Abstieg, viele großartige Spieler (der Größte: Dimitar Berbatov), unzählige, teils legendäre Europapokalspiele und ebenso viele zweite Plätze. Seit 2002 ununterbrochen Dauerkarten-Besitzer und leidensfähig.
Bastian Hahne
Seit 2002 ununterbrochen Dauerkarten-Besitzer und leidensfähig.

Stimmung

Die zwei Siege gegen Atlético Madrid und Wolfsburg haben die Gemüter in Leverkusen wieder besänftigt und in beiden Wettbewerben ist der Anschluss nach oben wiederhergestellt. Jetzt gilt es, den Aufwärtstrend zu bestätigen.

Form

Auf personeller Ebene kam die Länderspielpause zur richtigen Zeit. Lars Bender ist wieder fit und Charles Aránguiz hat durch die ausgefallenen Länderspiele von Chile endlich eine wohlverdiente Pause bekommen. Der Ausfall von Kai Havertz wiegt aufgrund seiner akuten Formschwäche nicht schwer.

Gefühlslage

Mit Freiburg kommt die Mannschaft der Stunde nach Leverkusen, die nicht ohne Grund in der Tabelle vor Bayer steht. Es riecht nach Unentschieden. Mit etwas Glück springt aber auch ein Heimsieg heraus.

Tamara Keller
Freiburg-Expertin
Tamara Keller
Ist drei Dörfer entfernt von Streichs Heimatdorf aufgewachsen und kann dementsprechend „gliich rede“ - macht das aber nicht vor fremden Leuten. Das erste Mal im Stadion an der Dreisam war ich mit 6 Jahren, obwohl ich mich damals gar nicht für Fußball interessierte. Mit 11 Jahren änderte sich das, weil ich anfing selbst zu spielen und die Liebe zum SC entdeckte. Twittert viel über Frauen im Sport, Fußball, Ungleichheiten und andere Dinge. Redet viel über Fußball mit sehr vielen, sehr tollen Frauen beim FRÜF-Podcast.
Tamara Keller
Ist drei Dörfer entfernt von Streichs Heimatdorf aufgewachsen und kann dementsprechend „gliich rede“ - macht das aber nicht vor fremden Leuten. Das erste Mal im Stadion an der Dreisam war ich mit 6 Jahren, obwohl ich mich damals gar nicht für Fußball interessierte. Mit 11 Jahren änderte sich das, weil ich anfing selbst zu spielen und die Liebe zum SC entdeckte.

Stimmung

Hui, wie verhext kann eine Saison eigentlich sein? Nach letztem Spieltag ging es schon wieder nur um wenige Minuten der Partie, der Fußball war Nebensache. Sportlich läuft es trotz Bodycheck und anderer Eskapaden.

Form

Danke für nichts, DFB? Okay, die gesamte Form der Mannschaft hängt nicht von einem einzigen Spieler ab. An dieser Stelle trotzdem gute Besserung an Luca Waldschmidt - oder doch lieber "Waltschmidt", wie es der DFB-Ausrüster auf Trikots buchstabiert?

Gefühlslage

Ich würde mir für den SC Freiburg einfach mal eine ruhige Phase bei kontinuierlicher Leistung wünschen, ohne Pyros und ohne Schlägerei. Vielleicht bin ich schon müde von den eisigen Temperaturen. Leverkusen ist machbar - let's go!

So tippt der SPON-Experte
Von Marvin Rishi Krishan

Seit 362 Minuten hat der SC Freiburg in der Bundesliga kein Tor mehr gegen Leverkusen geschossen. Die Durststrecke nimmt gegen heimschwache Leverkusener ein Ende, aus einem torreichen Spitzenspiel geht Freiburg letztlich als Sieger hervor.

Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Frankfurt
-
0 : 2
Wolfsburg
Endstand
TORE und KARTEN
14. Min. -
M. Arnold
(Wolfsburg)
19. Min. -
W. Weghorst
(Wolfsburg)
39. Min. -
M. Tisserand
(Wolfsburg)
40. Min. -
D. Sow
(Frankfurt)
45. Min. -
M. Tisserand
(Wolfsburg)
65. Min. -
João Victor
(Wolfsburg)
67. Min. -
J. Guilavogui
(Wolfsburg)
70. Min. -
M. Hinteregger
(Frankfurt)
86. Min. -
F. Kostić
(Frankfurt)
89. Min. -
R. Steffen
(Wolfsburg)
Eintracht Podcast
Frankfurt-Experten
Eintracht Podcast
Das Team vom Eintracht Frankfurt Podcast, bestehend aus Alex (@odoratio), Basti (@basti_red), Marvin (@Marv2punkt0), Dennis (@Duke1203) und René (@Ruesseltier) bietet seit 2010 mit wöchentlichen Audio-Sendungen eine Art Therapie für Fans. Kaum eine Sendung dauert weniger als 60 Minuten, da es eigentlich immer Dinge gibt, die hoch emotional diskutiert werden. Genau das ist es, was viele Hörer zur Verarbeitung oder zur Vorbereitung eines Spieltages brauchen.
Eintracht Podcast
Das Team vom Eintracht Frankfurt Podcast bietet seit 2010 mit wöchentlichen Audio-Sendungen eine Art Therapie für Fans.

Stimmung

Die Länderspielpause war gut, um die Köpfe freizumachen und nun mit vollem Fokus Richtung Weihnachten zu brettern. National und international stehen wichtige Spiele bevor. Endspurt!

Form

Die Personalsituation ist etwas angespannt. Dass David Abraham und Gelson Fernandes fehlen, wird jeder mitbekommen haben. Filip Kostic scheint fit zu sein. Almamy Touré noch nicht. Aber mit Evan N´Dicka steht jemand bereit, der sowieso öfter spielen müsste. Plus: Bas Dost will gegen seinen alten Verein treffen.

Gefühlslage

Graues Wetter, grauer Gegner. Beides unangenehm. Gegen Wolfsburg entscheidet sich ein bisschen, in welche Tabellenregion die Reise geht. Aber hey, mal wieder Samstag um 15:30 Uhr. Also volles Rohr: Eintraaaaaaaacht!

Antonia Menge
Wolfsburg-Expertin
Antonia Menge
Ich bin Antonia, 19 Jahre alt und leidenschaftlicher Fan vom VfL Wolfsburg. Ich bin im Revier der Wölfe aufgewachsen und habe mich von Jahr zu Jahr mehr als Teil des Rudels gefühlt. Mir ist es egal, was andere über Wolfsburg denken – für mich ist die Stadt Heimat und das Stadion ein zweites Zuhause.
Antonia Menge
Mir ist es egal, was andere über Wolfsburg denken – für mich ist die Stadt Heimat und das Stadion ein zweites Zuhause.

Stimmung

Das Spiel gegen Leverkusen war eines der 50 schlechtesten Bundesliga-Spiele der Geschichte. Unerträglich anzuschauende 90 Minuten, die sich wie 90.000 angefühlt haben. Dementsprechend ist auch die Stimmung. Vor allem Unruhe stifteten die Aussagen von Trainer Oliver Glasner nach Abpfiff, der aus dieser Partie irgendwie Hoffnung schöpfte. Naja.

Form

Es gibt sie noch, die guten Neuigkeiten: Xaver Schlager könnte nach seinem Knöchelbruch im August schon gegen Frankfurt sein überraschendes Comeback geben. Außerdem ist Koen Casteels wohl einsatzbereit. Es ist bitter nötig.

Gefühlslage

Selten habe ich mir in einer Länderspielpause so sehr gewünscht, sie möge niemals enden. Falls Xaver Schlager in Frankfurt spielen kann, wäre eine Überraschung zumindest denkbar. Immerhin haben wir in den beiden Ligaspielen mit ihm sehr viel besser ausgesehen. Falls nicht: Selber Mist, anderes Spiel.

So tippt der SPON-Experte
Von Marvin Rishi Krishan

Nach dem erfolgreichen Saisonstart kassierten die Wolfsburger in den vergangenen vier Pflichtspielen 15 Gegentore und verloren jedes Mal. Die beste Defensive der Liga steckt in der Krise. Bei der Eintracht, die in der Heimtabelle auf Platz eins steht, folgt die nächste Niederlage.

Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Werder
-
1 : 2
Schalke
Endstand
TORE und KARTEN
43. Min. -
A. Harit
(Schalke)
50. Min. -
M. Eggestein
(Werder)
53. Min. -
B. Raman
(Schalke)
55. Min. -
S. Langkamp
(Werder)
69. Min. -
P. Bargfrede
(Werder)
72. Min. -
M. Nastasić
(Schalke)
79. Min. -
Y. Osako
(Werder)
87. Min. -
Mascarell
(Schalke)
Johanna Göddecke
Werder-Expertin
Johanna Göddecke
Johanna Göddecke, 25 Jahre alt, seit elf Jahren Werder-Fan, gebürtig aus dem Sauerland und wohnt seit vier Jahren in Bremen. Vorsitzende des Werder Fanclubs #twerder  (Twitter: @WFCTWERDER), welcher im Frühjahr 2016 die #greenwhitewonderwall initiiert hat und eine der Stimmen vom @Weserfunk, einem Werder Podcast.
Johanna Göddecke
Johanna Göddecke, 25 Jahre alt, seit elf Jahren Werder-Fan, gebürtig aus dem Sauerland und wohnt seit vier Jahren in Bremen.

Stimmung

Während der Länderspielpause galt Reiseverbot für die Spieler. Raue Zeiten an der Weser.  Am Montag steht die Jahreshauptversammlung an. Ein Sieg würde die Stimmung im Vorfeld etwas besänftigen.

Form

Ludwig Augustinsson ist zurück! Die bislang wohl beste Nachricht in dieser Saison. Er wird eventuell sogar direkt für Marco Friedl in die Startelf rücken. Unter der Woche wurde vermehrt Augenmerk auf die Standardsituationen geworfen. Bleibt abzuwarten, ob man die ersten Früchte bereits ernten kann. Sprich, ob man kein Gegentor nach einem Standard kassiert.

Gefühlslage

Gegen Schalke haben wir unter Trainer Florian Kohfeldt eine lupenreine Weste, die man nur allzu gerne weitertragen möchte. Unter Wagner sind die Schalker allerdings aufgeblüht, was die Aufgabe nicht leichter macht.

Hassan Talib Haji
Schalke-Experte
Hassan Talib Haji
Ich bin Hassan Talib Haji, Jahrgang 1981, geboren in Mombasa (Kenia). Der FC Schalke 04 hat mich 1986 als Fünfjährigen im altehrwürdigen Parkstadion in seinen Bann gezogen und seither nicht mehr losgelassen.
Hassan Talib Haji
Der FC Schalke 04 hat mich 1986 als Fünfjährigen im altehrwürdigen Parkstadion in seinen Bann gezogen und seither nicht mehr losgelassen.

Stimmung

Noch ist man ausgelassen und entspannt auf Schalke. Dennoch besteht selbstverständlich das Bedürfnis, mal wieder dreifach zu punkten. Aus den jüngsten Spielen nahm Königsblau zu wenig mit. Damit arrangiert man sich mittlerweile noch, da man weiß, wie die Vorsaison verlaufen ist. Irgendwann ist aber auch dieser Kredit verspielt. In Bremen ist ein Sieg möglich, der würde dann auch wieder ein größeres Lächeln ins Gesicht zaubern.

Form

Vor allem wichtig: Matija Nastasic ist wieder fit und konnte mit der Mannschaft trainieren. Eine Erleichterung für Trainer David Wagner. Benjamin Stambouli und Salif Sané werden ja weiterhin noch sehr lange fehlen. Spannend auch: Wie formiert Wagner die Angriffsreihe? Kriegt Ahmed Kutucu seine Chance, darf Rabbi Matondo wieder ran oder macht es vielleicht Schlachtross Guido Burgstaller?

Gefühlslage

Gegen Werder Bremen sah Schalke 04 in den letzten Jahren oft sehr schlecht aus. Zuletzt verlor man im Weserstadion mit 2:4. Die Kohfeldt-Truppe hat aktuell einen Durchhänger und scheint verunsichert. Kann Schalke 04 diese Verunsicherung ausnutzen oder spielt man den Aufbaugegner? Schwierig. Es duftet irgendwie nach einem Unentschieden, mit dem beide Klubs nicht zufrieden sein können.

So tippt der SPON-Experte
Von Marvin Rishi Krishan

Werder wartet seit dem vierten Spieltag auf einen Sieg, länger als jedes andere Team. Schalke überraschte diese Saison, gewann in den vergangenen fünf Spielen aber nur einmal. Die Bremer müssen sich noch länger gedulden, gegen Schalke gibt es das sechste Remis in dieser Spielzeit.

Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Düsseldorf
-
0 : 4
Bayern
Endstand
TORE und KARTEN
11. Min. -
B. Pavard
(Bayern)
22. Min. -
Javi Martínez
(Bayern)
27. Min. -
C. Tolisso
(Bayern)
34. Min. -
S. Gnabry
(Bayern)
36. Min. -
R. Hennings
(Düsseldorf)
70. Min. -
Coutinho
(Bayern)
Beate Müller-van Ißem
Düsseldorf-Expertin
Beate Müller-van Ißem
Beate Müller-van Ißem lebt in ihrer Heimatstadt Düsseldorf und hatte auch familiär keine wirkliche Wahl. Alle Versuche, sich mit Segeln und Politik von ihrer leidvollen Leidenschaft für die launische Diva abzulenken, waren zum Scheitern verurteilt. Vereinsmitglied, Dauerkarteninhaberin und trotz allem unerschütterlich überzeugt vom Klassenerhalt (und dem frühen Pokalaus).
Beate Müller-van Ißem
Vereinsmitglied, Dauerkarteninhaberin und trotz allem unerschütterlich überzeugt vom Klassenerhalt (und dem frühen Pokalaus).

Stimmung

Es darf ruhig dabei bleiben, dass Fortuna Düsseldorf die einzige Erstligamannschaft ist, gegen die der polnische Nationalspieler noch nicht getroffen hat. Rouwen Hennings hingegen darf seinen Lauf gerne fortsetzen.

Form

Eines der Bilder der letzten Saison: Robin Bormuth und Michael Rensing liegen sich beim Abpfiff in München in den Armen. Letzterer ist wieder im Aufbautraining, Bormuth, Fortune seit seinem 17. Lebensjahr, will weg. Dass er über seine Situation sagt, er habe „einen Hals wie eine Keksdose“, ist nicht der einzige Grund, das zu bedauern.

Gefühlslage

Die Bayern kommen, Lewandowski trifft nach Belieben, Serge Gnabry und Leon Goretzka überzeugten jüngst im Nationaltrikot. Der einzige Grund für gute Laune ist, dass die kleine Nichte mit ins Stadion kommt. Ihre bislang letzte Partie: das 0:4 gegen Leipzig. Sie will trotzdem unbedingt wieder mit. Nicht wegen des Fußballspiels. Wie ich.

Miasanrot
Bayern-Experten
Miasanrot
Wir sind Bayern-Fans und wollen unseren Lesern durch Spielberichte, Taktikanalysen, Podcasts und regelmäßige Round-ups zu Profis, Frauen und Amateuren ein komplettes Bild des FC Bayern München vermitteln. Uns eint die Leidenschaft für den FC Bayern und der Wunsch nach unaufgeregten, fundierten Analysen jenseits von reißerischen Schlagzeilen und Schwarz-Weiß-Denken.
Miasanrot
Wir sind Bayern-Fans und wollen unseren Lesern durch Spielberichte, Taktikanalysen, Podcasts und regelmäßige Round-ups zu Profis, Frauen und Amateuren ein komplettes Bild des FC Bayern München vermitteln.

Stimmung

Hansi Flick hat das Topspiel gegen Borussia Dortmund klar für sich entschieden. Die Frage wird sein: Kann er das auch an einem kalten November-Samstag in Düsseldorf? Die Konstanz gegen die vermeintlich kleineren Teams fehlte zuletzt.

Form

Nach den beiden bisherigen Länderspielpausen taten sich die Bayern schwer, ihren Rhythmus zu finden. In Leipzig und in Augsburg reichte es jeweils nur für ein Unentschieden. Gleichzeitig ist es das Duell der Torjäger Rouwen Hennings (neun Tore) und Robert Lewandowski (16 Tore).

Gefühlslage

Der Abgang von Niko Kovac ist fast vergessen. Vergangene Woche verabschiedete sich Uli Hoeneß abseits des Platzes in den Ruhestand. Sein Nachfolger Herbert Hainer kündigte ein anderes Auftreten als sein Vorgänger an. Die Blicke werden sich darauf richten, wenn der FC Bayern die Partie knapp gewonnen hat.

So tippt der SPON-Experte
Von Marvin Rishi Krishan

Gegen den BVB zeigten die Münchner ihre beste Saisonleistung, trotz Platz drei ist die Stimmung wieder gut. Das ändert aber nichts an der Personalnot in der Abwehr, die es in Düsseldorf mit Topstürmer Rouwen Hennings zu tun bekommt. Im ersten Spiel nach Uli Hoeneß gibt es für die Bayern nur einen Punkt.

Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Union Berlin
-
2 : 0
M'gladbach
Endstand
TORE und KARTEN
15. Min. -
A. Ujah
(Union Berlin)
29. Min. -
F. Kroos
(Union Berlin)
90. Min. -
L. Stindl
(M'gladbach)
90. Min. -
S. Andersson
(Union Berlin)
Sebastian Fiebrig
Union Berlin-Experte
Sebastian Fiebrig
Ich schreibe und podcaste seit 2009 über den 1. FC Union bei textilvergehen.de und war zwischendurch Sportreporter für unterschiedliche Berliner Zeitungen. Als bekennender Anhänger der Fußballökumene Berlin hosten wir auch den Hertha-Podcast "Damenwahl". Mein schönstes Stadionerlebnis: Ich habe mal im Häuschen der alten Anzeigetafel bei Union übernachtet.
Sebastian Fiebrig
Ich schreibe und podcaste seit 2009 über den 1. FC Union bei textilvergehen.de und war zwischendurch Sportreporter für unterschiedliche Berliner Zeitungen. Als bekennender Anhänger der Fußballökumene Berlin hosten wir auch den Hertha-Podcast "Damenwahl".

Stimmung

Die Stimmung könnte gerade nicht besser sein. Punktemäßig steht Union gut da und biegt jetzt in eine Phase ein, in der es gegen viele direkte Konkurrenten geht. Nur Mönchengladbach ist dieses Wochenende eine Ausnahme. Komischerweise rechne ich mir da trotzdem etwas aus.

Form

Union ist schon ganz klarer Außenseiter gegen Mönchengladbach und es wäre vermessen, zu erwarten, dass Urs Fischers Team den Tabellenführer komplett vom eigenen Tor weghalten kann. Da Robert Andrich im zentralen Mittelfeld gesperrt ist, bleibt sein Ersatz die Frage, die das Spiel entscheiden kann.

Gefühlslage

Irgendwie hat die Mannschaft dem gesamten Umfeld ein Gefühl eingeimpft, dass wir zwar um den Klassenerhalt kämpfen, aber uns nicht kleinmachen müssen. Union gehört nicht nur zur Bundesliga, sondern auch in die Bundesliga. Dass ich das mal schreibe. Wahnsinn.

Marc Basten
M'gladbach-Experte
Marc Basten
Geboren 1967 in Aachen, wurde er im Kindesalter mit dem Borussia-Virus infiziert, als er Netzers legendäres Tor im Pokalfinale '73 sah. Seitdem verfolgt er Borussia Mönchengladbach mit großer Leidenschaft. Im Jahr 2000 gründete er das Online-Magazin TORfabrik.de, für welches er seitdem als verantwortlicher Chefredakteur unter dem Motto „fachlich, sachlich, kritisch, fair“ über die Fohlenelf schreibt.
Marc Basten
Geboren 1967 in Aachen, wurde er im Kindesalter mit dem Borussia-Virus infiziert, als er Netzers legendäres Tor im Pokalfinale '73 sah.

Stimmung

Die zweite Länderspielpause in Folge als Tabellenführer liegt hinter den Borussen und unabhängig vom Ausgang der Partie in Berlin wird man noch mindestens eine weitere Woche da oben stehen - das nennt man wohl Höhenflug. Mit allen angenehmen Begleiterscheinungen.

Form

Die Pause war enorm wichtig, viele Spieler konnten sich erholen, andere ihren Rückstand nach überstandenen Verletzungen aufholen. Die Nationalspieler kehrten zudem allesamt gesund und mit Erfolgserlebnissen zurück. Marco Rose kann nahezu aus dem Vollen schöpfen.

Gefühlslage

Kleines Stadion, hitzige Atmosphäre und ein aggressiver Gegner - normalerweise reicht das, um Gladbach einzuschüchtern. Doch in diesem Jahr hat sich einiges geändert und so bin ich mir sicher, dass die Borussia die besondere Herausforderung bei Union meistern wird.

So tippt der SPON-Experte
Von Marvin Rishi Krishan

Ohne Robert Andrich wird es für Union schwer gegen den Tabellenführer, dessen gute Form offenbar Substanz hat. Gladbach verlor in dieser Saison in Pokal und Liga nur gegen Leipzig und Dortmund und wird sich beim Aufsteiger keinen Fehltritt leisten, sondern der Herbstmeisterschaft ein Stück näher kommen.

Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
RB Leipzig
-
4 : 1
Köln
Endstand
TORE und KARTEN
22. Min. -
T. Werner
(RB Leipzig)
32. Min. -
E. Forsberg
(RB Leipzig)
37. Min. -
K. Laimer
(RB Leipzig)
39. Min. -
R. Czichos
(Köln)
66. Min. -
F. Kainz
(Köln)
79. Min. -
E. Forsberg
(RB Leipzig)
86. Min. -
B. Verstraete
(Köln)
89. Min. -
S. Terodde
(Köln)
Matthias Kießling
RB Leipzig-Experte
Matthias Kießling
Seit 2010 blogge ich unter rotebrauseblogger.de über alles, was rund um RB Leipzig passiert. Aus einer spinnerten Idee, entstanden in der Elternzeit, wurde eine umfängliche Begleitung des Clubs und all seiner Nebengeräusche. Nüchtern im Ton, emphatisch in der Sache. Seit Clubgründung vom interessierten Beobachter zum Fan des sportlichen Teils des Vereins geworden und trotzdem interessierter Beobachter geblieben. Seit 2012 bei fast jedem Spiel zu Hause oder auswärts dabei.
Matthias Kießling
Seit 2010 blogge ich unter rotebrauseblogger.de über alles, was rund um RB Leipzig passiert.

Stimmung

Vor der Länderspielpause lief es für RB überragend. In der Länderspielpause durfte man ein paar angeschlagene Spieler wie Patrik Schick fitmachen, die Nicht-Nationalspieler hatten ein paar freie Tage und der eine oder andere Nationalspieler wie Marcel Sabitzer, Konrad Laimer oder Timo Werner bekam mehr Erholung als erwartet. Läuft also.

Form

Die Abwehr ist angesichts einiger Ausfälle eher ein Torso, aber dafür dürfte Werner auch im zwölften Bundesligaspiel in der Startelf stehen. Sein 200. Bundesligaspiel überhaupt. Noch nie hat jemand diese Marke so jung erreicht wie der RB-Stürmer. Zur Feier des Tages darf der 23-Jährige auch noch ein paar Tore schießen.

Gefühlslage

Zweiter gegen Vorletzter. Eigentlich klar verteilte Favoritenrollen. Aber Köln kommt mit einem neuen Trainer. Markus Gisdol hat schon mit dem HSV tief im Abstiegskampf mal ein 3:0 in Leipzig geholt. Vor zwei Jahren gewann der FC in ähnlicher Situation ebenfalls in Leipzig. Wiederholung unerwünscht.

David Schmitz
Köln-Experten
David Schmitz
Bei effzeh.com schreibt seit 2012 eine Horde verrückter FC-Fans über ihren Club, die Bundesliga und Fußballkultur. Die leitenden Redakteure David Schmitz, Thomas Reinscheid und Arne Steinberg werden als Fan-Experten die Saison des 1. FC Köln begleiten und wie immer durch dick un durch dünn mit ihm gehen - janz ejal wohin.
David Schmitz
Bei effzeh.com schreibt seit 2012 eine Horde verrückter FC-Fans über ihren Club, die Bundesliga und Fußballkultur. Die leitenden Redakteure David Schmitz, Thomas Reinscheid und Arne Steinberg werden als Fan-Experten die Saison des 1. FC Köln begleiten und wie immer durch dick un durch dünn mit ihm gehen - janz ejal wohin.

Stimmung

Die Länderspielpause hat der glorreiche 1. FC Köln mit der Suche nach einem neuen Trainer und einem neuen Sportchef verbracht. Der langwierige Prozess führte zu Markus Gisdol und Horst Heldt. Na dann, Prost! Vor dem Spiel in Leipzig suchen wir im Kölsch-Wörterbuch daher nach der Entsprechung für "Aufbruchsstimmung".

Form

Schlecht spielen und verlieren: Das war vor der zweiwöchigen Unterbrechung das Markenzeichen der Geißböcke. Wird nun alles besser unter Gisdol? Dafür dürfte die Vorbereitungszeit auf die Partie beim Klub des Brausekonzerns zu kurz gewesen sein. Die Hoffnung: Bloß nicht direkt die Hucke voll kriegen!

Gefühlslage

Der 1. FC Köln macht einen im wahrsten Sinne des Wortes jeck. Das ist Kölsch für "bekloppt". Nach all der Unruhe im Klub und dessen Umfeld spricht nun wahrlich nichts für einen Erfolg in Leipzig - aber was heißt das in diesen verrückten Tagen bei diesem verrückten Verein schon? Es würde einen nicht wundern, nähme der FC Zählbares mit. Oder er verliert zweistellig.

So tippt der SPON-Experte
Von Marvin Rishi Krishan

Für Markus Gisdol ist Leipzig ein undankbarer Gegner für sein Trainerdebüt beim 1. FC Köln. Der Tabellenzweite ist nämlich prächtig in Form, in den vergangenen vier Pflichtspielen erzielte das Team 20 Tore. Für die Kölner geht es in Leipzig um Schadensbegrenzung. Eine Niederlage scheint unvermeidbar.

Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Augsburg
-
4 : 0
Hertha BSC
Endstand
TORE und KARTEN
17. Min. -
P. Max
(Augsburg)
24. Min. -
M. Grujić
(Hertha BSC)
26. Min. -
S. Córdova
(Augsburg)
28. Min. -
R. Jarstein
(Hertha BSC)
52. Min. -
A. Hahn
(Augsburg)
76. Min. -
N. Stark
(Hertha BSC)
79. Min. -
F. Niederlechner
(Augsburg)
Kristell Gnahm
Augsburg-Expertin
Kristell Gnahm
Augsburg-Anhängerin seit 2006. Zunächst durchlitt ich mit dem Team drohende Abstiege zurück in die dritte Liga und Trainer wie Fach. Dann kam Luhukay und der Aufstieg in die Bundesliga. Ich war sicher, mit dem FCA alles erreicht zu haben, aber Weinzierl strafte mich Lügen. Mölders schoss uns zum 1:0-Heimsieg gegen Bayern, Bobadilla ein Jahr später in die Europa League, wo uns #keineSau etwas zutraute. Kurzum, der FCA und ich, das ist eine ganz große Liebe.
Kristell Gnahm
Augsburg-Anhängerin seit 2006. Seitdem pilgere ich regelmäßig ins Augsburger Rosenaustadion, wo der FC Augsburg seinen Weg nach oben begonnen hatte.

Stimmung

Endlich überm Strich! Endlich mal wieder ein Sieg! Ja, der Auftritt in Paderborn war nicht souverän, aber entscheidend ist das Ergebnis. Darauf lässt sich aufbauen.

Form

Natürlich verletzt sich Finnbogason in der Länderspielpause, das ist man inzwischen gewohnt. Natürlich ist das nicht schön. Aber der Kader ist breit genug, um auch ohne ihn ein paar Bälle im Tor unterzubringen.

Gefühlslage

Jetzt oder nie: Ab jetzt zählt fast jeder Punkt doppelt. Ein Heimsieg am Sonntag gegen Hertha wäre der Rückenwind für den Hinrundenendspurt, mit dem der FCA sich einen komfortablen Puffer nach unten einrichten könnte. Also her mit dem nächsten Dreier!

Hertha BASE
Hertha BSC-Experten
Hertha BASE
Wir sind ein Blog aus leidenschaftlichen Hertha-Fans, die aus einer kritisch-analytischen Perspektive den täglichen Wahnsinn Hertha BSC mit unserer Community teilen. Unser Blog bringt Vorberichte, Nachberichte und Einzelkritiken zu allen Wettbewerben, sowie tages- und wochenaktuelle Beiträge zu verschiedensten Themen rund um unsere „alte Dame“. Um zu zeigen, dass wir neben dem Schreiben und Lesen auch das Sprechen beherrschen, sind wir in regelmäßigen Abständen auch über unseren hausgebrauten Podcast zu hören.
Hertha BASE
Wir sind ein Blog aus leidenschaftlichen Hertha-Fans, die aus einer kritisch-analytischen Perspektive den täglichen Wahnsinn Hertha BSC mit unserer Community teilen.

Stimmung

Nach drei Niederlagen infolge wird der Ton rauer und das Vertrauen in Trainer Ante Covic immer geringer. Auf der Mitgliederversammlung fiel in Fankreisen bereits der Wunsch, jemanden wie Niko Kovac als neuen Trainer zu installieren. Die Verpflichtung Jürgen Klinsmanns lässt vermuten, dass nicht nur der Trainer auf dem Prüfstand steht. Schwere Zeiten.

Form

Erneut verloren und doch war das 2:4 gegen Leipzig kein schlechtes Spiel von Hertha. Man war taktisch wie kämpferisch gut eingestellt, wurde aber Opfer eines bitteren Spielverlaufs und diskutablen Schiedsrichterentscheidungen. Das Selbstvertrauen ist dennoch kaum mehr vorhanden, den Spielern scheint beinahe alles schwerzufallen.

Gefühlslage

Zwei Punkte über der Abstiegszone und ein brutal schweres Restprogramm in der Hinrunde - der Druck ist immens. Eben auch, weil der FC Augsburg der einfachste Gegner zu sein scheint. Man muss gewinnen, ansonsten ist man endgültig im Abstiegskampf angekommen und Trainer Covic wohl kurz vor dem Rauswurf. Und gegen Augsburg macht's nie Spaß.

So tippt der SPON-Experte
Von Marvin Rishi Krishan

Aus den vergangenen vier Partien, unter anderem gegen die Bayern und Wolfsburg, holte der FC Augsburg fünf Punkte. Zuletzt gab es in Paderborn sogar einen Sieg. Den Aufwärtstrend wird das von Martin Schmidt trainierte Team gegen Hertha bestätigen und damit die Trainerdebatte um Ante Covic verschärfen.

Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Hoffenheim
-
1 : 5
Mainz 05
Endstand
TORE und KARTEN
10. Min. -
K. Onisiwo
(Mainz 05)
28. Min. -
K. Akpoguma
(Hoffenheim)
33. Min. -
L. Öztunali
(Mainz 05)
45. Min. -
R. Baku
(Mainz 05)
52. Min. -
P. Kadeřábek
(Hoffenheim)
62. Min. -
P. Malong
(Mainz 05)
71. Min. -
P. Malong
(Mainz 05)
81. Min. -
J. St. Juste
(Mainz 05)
83. Min. -
A. Kramarić
(Hoffenheim)
90. Min. -
J. Boëtius
(Mainz 05)
90. Min. -
P. Malong
(Mainz 05)
Heiko Walkenhorst
Hoffenheim-Experte
Heiko Walkenhorst
1964 in der Fußballdiaspora Heidelberg geboren konnte nur eines aus ihm werden: Student. 2006 kam Hoffenheim-Fan dazu, 2007 die 1. Dauerkarte sowie Gründung von Deutschlands 1. „Akademikerfanclubs“, auch weil es an Herz noch keinem Fan mangelte. Nachdem er ähnlich herzlich willkommen geheißen wurde wie die TSG selbst, war klar, dass es eine gute Sache ist, die Spaß macht – und das ist ja die Hauptsache, gerade bei Nebensachen.
Heiko Walkenhorst
1964 in der Fußballdiaspora Heidelberg geboren konnte nur eines aus ihm werden: Student. 2006 kam Hoffenheim-Fan dazu, 2007 die 1. Dauerkarte sowie Gründung von Deutschlands 1. „Akademikerfanclubs“, auch weil es an Herz noch keinem Fan mangelte.

Stimmung

Lange hat es hier gebrodelt ("Passt der Trainer zur TSG?"), aber man hielt den Deckel drauf ("Neue Mannschaft, braucht Zeit") und jetzt sprudelt es nur so - aber ganz anders ("Bester Trainer aller Zeiten"). Zudem befinden wir uns auf bestem Weg zum Vereinsrekord in Sachen Ligasiege in Serie. Klar, dass es hier so langsam überkocht.

Form

Letztes Mal waren wir der große Nutznießer der Länderspielpause. Das könnte diesmal anders sein, wird es aber nicht, denn unsere Nationalspieler waren entweder nicht aktiv oder kamen überwiegend mit Erfolgserlebnissen zurück - oder sind wieder genesen. Damit sind wir bestens gerüstet gegen den "Neuer-Trainer-Effekt" beim Gegner.

Gefühlslage

Auf der Trainerbank des Gegners nimmt derselbe Herr Platz wie beim letzten Spiel. Ist das schon Stalking? Egal, das macht die Partie nur  reizvoller. Der Sieg gegen seinen letzten Klub war ja durchaus glücklich. Jetzt dasselbe nochmal, gerne souveräner, und wir sind weiter auf dem Weg nach oben.

Thierry Misamer
Mainz 05-Experte
Thierry Misamer
Geboren im FCK-Land führte der heute 44-Jährige lange ein einsames Dasein bis er dann Ende des letzten Jahrtausends, während des BWL Studiums in Mainz, endlich seine fußballerische Heimat fand. Gerade noch rechtzeitig also, um die Spielerlegende Jürgen Klopp kennengelernt zu haben. Der langjährige Mitherausgeber des Mainzer Fanzines „Die TORToUR“ bezeichnet als seinen größten sportlichen Erfolg, dass im Pass seiner Tochter „geboren in Mainz, (20)05“ steht.
Thierry Misamer
Der langjährige Mitherausgeber des Mainzer Fanzines „Die TORToUR“ bezeichnet als seinen größten sportlichen Erfolg, dass im Pass seiner Tochter „geboren in Mainz, (20)05“ steht.

Stimmung

Viel wurde im Zusammenhang mit dem Trainerwechsel über Entfremdung im Mainzer Umfeld gesprochen. Die bittere Ironie dabei ist, dass nach dem Umbruch in Vorstand und Mannschaft der Mainzer Sandro Schwarz mit seiner bodenständigen Art der schwindenden Identifikation am besten hätte entgegenwirken können.

Form

Es war nicht alles schlecht, aber das erste Saisondrittel war geprägt von unerklärlichen Einbrüchen. Inwieweit diese in Zusammenhang mit dem Trainer standen oder mit mangelnder Erfahrung im zweitjüngsten Team der Liga zu begründen sind, wird sich nun zeigen.

Gefühlslage

Achim Beierlorzer kommt aus der RB-Trainerschule und steht daher für hohes Pressing. Es ist aber überaus fraglich, ob das schon nach wenigen Tagen mit dem Team gegen so passsichere Hoffenheimer der richtige Ansatz ist. Ich erwarte einen engagierten Auftritt, aber keine Punkte.

So tippt der SPON-Experte
Von Marvin Rishi Krishan

Kein Bundesligist ist besser in Form als die TSG, die gegen Köln den fünften Sieg in Serie feierte. Platz fünf mit 16:14 Toren, die Mannschaft von Trainer Alfred Schreuder steht für Effizienz. Mainz hofft, dass der Trainerwechsel einen Effekt hat, doch Achim Beierlorzer wird auch mit seinem neuen Team knapp gegen Hoffenheim verlieren.

Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan
Marvin Rishi Krishan
Jahrgang 1993, geboren in Hamburg. Studium der Journalistik in Hamburg und Bangkok. Währenddessen Stationen beim NDR Fernsehen, Stern.de und HSVtv. Seit 2017 bei SPIEGEL ONLINE.
  • E-Mail: marvin.rishi.krishan@spiegel.de
  • Twitter:
Mehr Artikel von Marvin Rishi Krishan

Von 22. bis 24. November 2019 findet die 12. Runde der Bundesliga Saison 2019/2020 statt. Auf sportwetten.spiegel.de finden Sie aktuelle Sportwetten News, die Sie für Ihre Tipps nutzen können. Spezielle Angebote von Wettanbietern sowie detaillierte Quotenvergleiche warten auf Sie.

ANZEIGE


insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
TscheffichheißeTscheff 22.11.2019
1. Donnerwetter!
Der SC wird vom SPON-Experten als Favorit gehandelt! In einem Auswärtsspiel!! In Leverkusen!!! Dass ich das mal sehe, hätte ich nicht gedacht. Offenbar nimmt man den SC jetzt ernster. Trotzdem: Die Verletzung von Waldschmidt ist ein Nackenschlag, und so viel Optimismus fällt mir schwer.
aprilhh 22.11.2019
2.
Der SPON _Experte_ sagt, dass Paderborn in der Liga nicht mithalten kann, vor allem nicht gegen ein Spitzenteam. Von welchem Spitzenteam redet er? Der BVB kann es ja nicht sein. Außerdem holen die Bayern nur einen Punkt in Düsseldorf. Naja, man darf ja wohl auch noch träumen dürfen.
Nonvaio01 22.11.2019
3. das ist wie mit den Stars
Zitat von aprilhhDer SPON _Experte_ sagt, dass Paderborn in der Liga nicht mithalten kann, vor allem nicht gegen ein Spitzenteam. Von welchem Spitzenteam redet er? Der BVB kann es ja nicht sein. Außerdem holen die Bayern nur einen Punkt in Düsseldorf. Naja, man darf ja wohl auch noch träumen dürfen.
bei Spon ist jeder der gegen einen Ball treten kann gleich ein star..... Paderborn ist letzter mit 4 Punkten, zu sagen das der BVB gewinnt ist nun wirklich nicht schwer...alles andere als ein 4-0 fuer den BVB ist ein armutszeugnis....so wuerde ich das eher sehen. Auch sollte der FCB Fortuna locker besiegen.... Zumindest ist sicher das Gladbach auf platz 1 bleibt...;-)
Papazaca 22.11.2019
4. Und ich träume von Spitzenkommentaren
Zitat von aprilhhDer SPON _Experte_ sagt, dass Paderborn in der Liga nicht mithalten kann, vor allem nicht gegen ein Spitzenteam. Von welchem Spitzenteam redet er? Der BVB kann es ja nicht sein. Außerdem holen die Bayern nur einen Punkt in Düsseldorf. Naja, man darf ja wohl auch noch träumen dürfen.
Der BVB ein Spitzenteam? Nach dem Spiel gegen Mailand schon. Nach dem Spiel gegen die Bayern sicher nicht. Und die Bayern? Nach dem Spiel gegen Frankfurt sicher nicht. Aber das Tottenham-Spiel war super. Also, wie im wahren Leben: Mal Spitze, mal Eimer. Und wie ist das mit den Kommentaren hier im Forum? Natürlich nur Spitzenkommentare ..... oder? Ich nenne mal keine Namen.....es weihnachtet gerade so schön ......Ich habe übrigens auf einen Bayern-Sieg in Düsseldorf getippt!
Papazaca 22.11.2019
5. Beim SPON ist auch jeder, der die Tastatur bedienen kann,
Zitat von Nonvaio01bei Spon ist jeder der gegen einen Ball treten kann gleich ein star..... Paderborn ist letzter mit 4 Punkten, zu sagen das der BVB gewinnt ist nun wirklich nicht schwer...alles andere als ein 4-0 fuer den BVB ist ein armutszeugnis....so wuerde ich das eher sehen. Auch sollte der FCB Fortuna locker besiegen.... Zumindest ist sicher das Gladbach auf platz 1 bleibt...;-)
ein Fußballexperte. Lieber Nonvaio, wenn in dieser Saison alles nach Plan laufen würde, wären die Bayern Tabellenführer und Kovacs noch Trainer. Also, ganz so einfach ist dann alles scheinbar dann doch nicht. Auch nicht für den BVB. Also, warten wir einfach mal ab, ob und wann alles nach Plan läuft. Vor einiger Zeit waren das immer wieviel Punkte Vorsprung für die Bayern? Noch garnicht solange her. Damals war Hoeneß noch Präsident .....
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.