SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

01. April 2018, 17:23 Uhr

Bundesliga

Schwerer Aussetzer von Hradecky - Werder besiegt Frankfurt

Ein Traumpass von Boateng, ein schwerer Torwartfehler und ein Eigentor: Im Spiel gegen Werder Bremen sorgte vor allem Frankfurt für die entscheidenden Momente. Verloren hat das Team trotzdem.

Werder Bremen dürfte auch in der kommenden Spielzeit in der Fußball-Bundesliga spielen. Durch den 2:1-Heimsieg (1:0) gegen Eintracht Frankfurt steht das Team (36 Punkte) als Tabellenelfter elf Punkte vor dem Relegationsplatz, den Mainz belegt (25). Frankfurt verlor am Ende auch wegen eines schweren Torwartpatzers von Lukas Hradecky und ist sechs Spieltage vor Saisonende Sechster.

Es war ein unterhaltsames Duell, beide Teams spielten schnell nach vorne - und in der 28. Minute schoss Werder das erste Tor: Zlatko Junuzovic traf aus kurzer Distanz nach Vorarbeit von Thomas Delaney zur Führung.

Frankfurts Luka Jovic glich in der 53. Minute aus. Der Höhepunkt dieses Treffers war die Vorarbeit von Kevin-Prince Boateng, der den Schuss seines Teamkollegen mit einem sensationellen Pass per Hacke ermöglichte. Eintracht hatte noch mehr gute Chancen, aber Werder-Keeper Jiri Pavlenka bewahrte sein Team bei einem Schuss von Marius Wolf (37. Minute) und Jovic (56.) vor einem weiteren Gegentor.

Am Ende jubelte Werder. Frankfurts Verteidiger David Abraham verlängerte eine Junuzovic-Flanke und Torwart Hradecky rutschte der Ball durch die Hände - 1:2. Werder bestätigte damit den positiven Trend der vergangenen Wochen: Es war der sechste Sieg im elften Spiel der Rückrunde - in der Bundesliga haben 2018 nur Bayern München (28 Punkte) und Schalke (22) mehr Punkte als das Team von Trainer Florian Kohfeldt (21) geholt. Zudem hat die Mannschaft noch keines der neun Heimspiele unter Kohfeldt verloren.

Frankfurt darf auch nach der Niederlage weiter auf einen Platz im internationalen Wettbewerb hoffen. Die Eintracht empfängt als Sechster (45 Punkte) am kommenden Spieltag den Tabellensiebten Hoffenheim (42) im direkten Duell um die Europa League.

Werder Bremen - Eintracht Frankfurt 2:1 (1:0)
1:0 Junuzovic (28.)
1:1 Jovic (53.)
2:1 Abraham (80., Eigentor)
Bremen: Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson (25. Friedl) - Bargfrede - Maximilian Eggestein, Delaney - Kruse, Junuzovic (89. Langkamp) - Belfodil (75. Johannsson)
Frankfurt: Hradecky - Russ (76. Falette), Hasebe, Abraham - da Costa, de Guzman, Chandler (65. Tawatha) - Wolf, Kevin-Prince Boateng - Jovic, Rebic (39. Fabián)
Schiedsrichter: Felix Zwayer
Gelbe Karten: Moisander, Kruse / -
Zuschauer: 42.100 (ausverkauft)

jan

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung