Bremen verliert gegen Leverkusen Ball in der Luft, Werder am Boden

Das kriselnde Werder Bremen hadert vor allem mit Gegentoren nach hohen Bällen. So auch gegen Leverkusen, das gleich dreimal per Kopf traf. Kai Havertz stellte dabei das Debüt eines 17-Jährigen in den Schatten.
Leverkusens Kai Havertz trifft in Bremen per Kopf zur Führung

Leverkusens Kai Havertz trifft in Bremen per Kopf zur Führung

Stuart Franklin/ Getty Images

hba
Mehr lesen über