Dortmund-Boss Watzke kritisiert HSV-Investor Kühne scharf

Borussia Dortmunds Chef Hans-Joachim Watzke mischt sich bei der Konkurrenz ein: Der BVB-Geschäftsführer hat das Gebaren von HSV-Geldgeber Klaus-Michael Kühne scharf kritisiert, es sogar "unanständig" genannt. Auch der Club selbst bekam eine Breitseite ab.
BVB-Boss Watzke: "Der völlig falsche Ansatz"

BVB-Boss Watzke: "Der völlig falsche Ansatz"

Foto: DPA
bka/sid