Nächster Transfercoup Nationalspieler Can wechselt zu Borussia Dortmund

Erst Erling Håland, jetzt Emre Can: Der BVB verstärkt seinen Kader weiter. Der Nationalspieler wechselt am letzten Tag der Transferperiode als Leihgabe aus Turin nach Dortmund.
Emre Can soll künftig bei Borussia Dortmund die Kommandos geben

Emre Can soll künftig bei Borussia Dortmund die Kommandos geben

Foto: Filip Singer/ dpa

Fußball-Nationalspieler Emre Can wechselt zu Borussia Dortmund. Der 26-Jährige wird vom italienischen Rekordmeister Juventus zunächst bis Saisonende ausgeliehen, ab Sommer soll er einen Vierjahresvertrag erhalten. Der BVB bestätigte die Verpflichtung in einem Statement .

Die Ablöse soll rund 25 Millionen Euro betragen. Can verzichtet bei seinem neuen Arbeitgeber auf Gehalt. Laut "Bild"-Zeitung soll er künftig 8,5 Millionen pro Saison verdienen, in Turin waren es rund 14 Millionen Euro.

Can spielte bei Juventus zuletzt keine Rolle mehr, für die Champions League wurde er überhaupt nicht gemeldet. Mit dem Wechsel nach Dortmund will er auch seine Chancen auf einen Platz im EM-Kader von Bundestrainer Joachim Löw verbessern. Eigentlich spielt Can meist im Mittelfeld, beim BVB könnte er allerdings auch für die Verteidigung eingeplant sein. Auch in der Nationalmannschaft war Can dort bereits eingesetzt worden.

Nach dem Norweger Erling Håland verpflichtete der BVB damit den zweiten Hochkaräter im Winter-Transferfenster. Der Can-Wechsel wird auch durch den Verkauf von Paco Alcácer an den FC Villarreal finanziert.

aha/sid/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.