BVB-Krise Präsident Niebaum tritt zurück

Der stark in die Kritik geratene Gerd Niebaum tritt nach 18 Jahren als Präsident des börsennotierten Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund am 14. November zurück. Das ist das Ergebnis einer außerordentlichen Sitzung der wichtigsten Vereinsgremien, auf der Aufsichtsrats-Chef Wilfried Materna sofort sein Amt niederlegte.
Mehr lesen über