Internationaler Fußball Celtic Glasgow feiert vorzeitig 43. Titelgewinn

Celtic Glasgow hat sich in der schottischen Premier League vorzeitig den Titel gesichert. Damit hat Celtic die jüngste Dominanz der Glasgow Rangers gebrochen. Das Team profitierte dabei von einem Punktabzug für den Erzrivalen.

Jubelnde Celtic Profis: Vorzeitiger Titelgewinn in Schottland
REUTERS

Jubelnde Celtic Profis: Vorzeitiger Titelgewinn in Schottland


Hamburg - Celtic Glasgow ist souverän zum 43. Mal schottischer Fußballmeister geworden. Das Team von Trainer Neil Lennon sicherte sich seine erste Meisterschaft seit vier Jahren bereits am 33. Spieltag mit einem 6:0 (4:0)-Kantersieg beim FC Kilmarnock.

Für Celtic trafen Charlie Mulgrew (8./35. Minute), Glenn Loovens (16.), Gary Hooper (45./90.) und Joe Ledley (88.). Mit 81 Punkten und bei fünf noch verbleibenden Partien liegt Celtic in der Tabelle uneinholbar vor Titelverteidiger und Rekordmeister Glasgow Rangers (60 Punkte). Die Rangers konnten zuletzt vier Meisterschaften in Serie feiern.

Dem Erzrivalen der Celtics waren im Februar zehn Punkte abgezogen worden, weil er Insolvenz angemeldet hatte. Das direkte Duell hatten die Rangers Ende März 3:2 gewonnen.

mib/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.