Pfeil nach rechts

Ab 2018 nur noch im Pay-TV Wie Sie künftig die Champions League verfolgen können

Die Champions League wird ab 2018 nur noch im Bezahlfernsehen übertragen, Sky und die Streaming-Plattform Dazn sind die Favoriten. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum TV-Poker.
Bayerns Franck Ribéry (r.) gegen Real Madrids Luka Modric im CL-Viertelfinale

Bayerns Franck Ribéry (r.) gegen Real Madrids Luka Modric im CL-Viertelfinale

AFP
ehh/jan