Champions League Ausschreitungen in Manchester

Der Friede hielt nicht einmal bis zum Stadion: Bereits vor der Viertelfinal-Partie zwischen Manchester United und dem AS Rom kam es vor der Arena zu Zusammenstößen zwischen Fans und der Polizei.


Manchester - Wie die Polizei mitteilte, sei es zu Ausschreitungen zwischen Fans beider Mannschaften und der Polizei gekommen. Es gab 18 Festnahmen, darunter waren sieben Italiener, teilte die Polizei mit. Die Anhänger hätten Flaschen und andere Gegenstände auf die Beamten und auf die gegnerischen Fans geworfen. Ernsthaft verletzt wurde niemand.

Man habe die Lage nach einem kurzen Einsatz aber unter Kontrolle gebracht, teilte die Polizei weiter mit. Bereits beim Hinspiel vor einer Woche in Rom war es zu Zusammenstößen zwischen rivalisierenden Fangruppen gekommen. Dabei waren mehrere Anhänger verletzt worden.

fpf/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.