Champions League Dortmund weiter aus dem Tritt

Mit dem torlosen Remis in der Champions League gegen den FC Liverpool wartet Borussia Dortmund seit fünf Pflichtspielen auf einen Sieg.


Matthias Sammer: "Ärmel hochkrempeln"
REUTERS

Matthias Sammer: "Ärmel hochkrempeln"

Dortmund - "Die Gesamtsituation ist für uns nicht ungefährlich", erklärte BVB-Trainer Matthias Sammer nach dem 0:0 am Mittwochabend,"wir haben einen Punkt geholt, aber das ist insgesamt zu wenig." Ähnlich sahen es auch die 46.000 Zuschauer im überraschenderweise nicht ausverkauften Westfalenstadion: Sie pfiffen die Mannschaft nach Spielende aus.

Immerhin, so Sammer, habe man Liverpools Stürmerstars Michael Owen und Emile Heskey, die bei der 1:5-Niederlage der deutschen Fußball-Nationalmannschaft vier der fünf Treffer erzielt hatten, im Griff gehabt. "Mit Reuter hinter den Vorderleuten, das hat uns Sicherheit und Selbstvertrauen gegeben", lobte Sammer das Defensivtrio Stefan Reuter, Jürgen Kohler und Christian Wörns. Nur bei einem Heskey-Kopfball in der 41. Spielminute, bei dem Evanilson auf der Linie retten musste, war die BVB-Abwehr nicht im Bilde.

"Sieg wäre gut gewesen"

Dennoch war Sammer klar, dass sein Team zulegen muss, um die nächsten schweren Aufgaben erfolgreich bestehen zu können. "Ein Sieg wäre für das richtige Selbstvertrauen natürlich gut gewesen, wir werden die Ärmel weiter hochkrempeln", kündigte der 34-Jährige vor dem Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen am Samstag und der Champions-League-Partie gegen Boavista Porto in einer Woche an.

An der Einstellung habe es nicht gelegen, dass es nur zu einem Unentschieden gegen den Uefa-Cup-Sieger gereicht habe, betonte Sammer. "Es ist das Wichtigste, dass sich einer für den anderen zerreißt." Liverpools Teammanager Gerard Houllier mochte seiner Mannschaft ebenfalls keinen Vorwurf machen: "Wir hatten unser erster Champions-League-Auswärtsspiel überhaupt, das Ergebnis ist für uns in Ordnung. Wir lernen noch."


Borussia Dortmund - FC Liverpool 0:0
Dortmund: Lehmann - Evanilson, Wörns, Kohler, Dede - Reuter, Rosicky, Stevic - Sörensen (87. Ricken), Amoroso (87. Bobic), Koller
Liverpool: Dudek - Carragher, Henchoz, Hyypiä, Vignal - Gerrard, Hamann, Murphy, Riise (75. McAllister) - Owen, Heskey
Schiedsrichter: Iwanow (Russland)
Zuschauer: 46.000
Gelbe Karten: Stevic / Henchoz



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.