CL-Halbfinale gegen Bayern Entscheidung über Ronaldo-Einsatz kurz vor dem Spiel

Spielt er, oder spielt er nicht? Vor der ersten Halbfinal-Partie der Champions League gegen den FC Bayern bangt Real Madrid um den Einsatz von Cristiano Ronaldo. Ein anderer Top-Star der Spanier wird wohl sicher auflaufen.

Real-Profi Ronaldo: Noch ein Test am Mittwoch
REUTERS

Real-Profi Ronaldo: Noch ein Test am Mittwoch


Hamburg - Die Entscheidung über einen Einsatz von Real Madrids Cristiano Ronaldo im Halbfinal-Hinspiel der Champions League gegen den FC Bayern München fällt erst kurz vor dem Spiel. Das kündigte Real-Trainer Carlo Ancelotti einen Tag vor der Partie am Mittwoch (20.45 Uhr, Liveticker SPIEGEL ONLINE; TV: Sky und ZDF) im Estadio Santiago Bernabéu an.

"Er wird morgen noch einen Test machen, damit wir sichergehen können. Dann werden wir die Entscheidung treffen", sagte Ancelotti nach dem Training am Dienstag. Man sei zwar zuversichtlich, dass Ronaldo "ohne Probleme spielen" könne, sagte Ancelotti. Allerdings schränkte er mit Blick auf das Rückspiel am kommenden Dienstag in München ein: "Wir müssen bedenken, dass dieses Halbfinale nicht morgen entschieden wird."

Gareth Bale wird nach überstandener Krankheit nahezu sicher gegen die Bayern auflaufen. Beim Waliser habe es nur "ein kleines Problem" gegeben, so Ancelotti. Er muss gegen den Titelverteidiger definitiv auf den deutschen Nationalspieler Sami Khedira (Trainingsrückstand nach Kreuzbandriss), den etatmäßigen Rechtsverteidiger Álvaro Arbeloa und Stürmer Jesé (beide Knieverletzung) verzichten.

Zu Khedira sagte Ancelotti: "Er hatte eine phantastische Reha und ist nahe dran, wieder zu spielen. Vielleicht kann er noch vor Saisonende wieder zurückkehren."

ham/sid/dpa



insgesamt 12 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
theodorzaloschnik 22.04.2014
1.
Am Mittwoch gibt es leider eine Niederlage für den FCB. Die Bayern sind aufgrund der vorzeitig gewonnenen Meisterschaft aus dem Rhythmus. Man hat in den letzten Spielen einfach gesehen, das die Luft raus ist. Gegen Dortmund im Pokal Finale prognostiziere ich ebenfalls eine Niederlage.
Trainspotter 22.04.2014
2. Lächerlich
Ich kann diese blöden Aussagen langsam nicht mehr hören. Kann Spieler XY auflaufen? Und dann spielt er am nächsten Tag, als sei es nie zur Frage gestanden. Ergo: Ronaldo wird spielen.
ge1234 22.04.2014
3. Grundlage!
Natürlich wird erst im Rückspiel endgültig über das Weiterkommen entschieden, die Grundlage dafür wird aber morgen gelegt. Schafft der FCB - womöglich sogar noch ein frühes - Tor, wird es für Real schwierig. Ausschlaggebend für die Partie wir m.E. aber nicht das Fehlen oder Mitwirken von Ronaldo sein, sondern das Fehlen von Arbeloa als direkten Gegenspieler von Ribery bzw. als Bollwerk gegen den unglaublich starken linken Flügel des FCB.
genaumeinding 22.04.2014
4. Immer der gleiche Blödsinn
Tagelang vorher wird so getan, ass Schlüsselspieler möglicherweise nicht spielen können. Und am Abend des Spiels kommt es zur Blitzheilung. Man ist nicht weit von einem medizinischen Wunder entfernt und Häuptling Haargel läuft auf. Hoffentlich kann er sich gleich wieder eine Auszeit nehmen, um seine Augenbrauen mal wieder ordentlich zu zupfen.
ge1234 22.04.2014
5. Von wegen!
Zitat von theodorzaloschnikAm Mittwoch gibt es leider eine Niederlage für den FCB. Die Bayern sind aufgrund der vorzeitig gewonnenen Meisterschaft aus dem Rhythmus. Man hat in den letzten Spielen einfach gesehen, das die Luft raus ist. Gegen Dortmund im Pokal Finale prognostiziere ich ebenfalls eine Niederlage.
Sie prognostizieren nicht, sondern Sie wünschen sich allenfalls eine Niederlage der Bayern. Da es in den letzten Spielen, mit Ausnahme des Halbfinales, für Bayern um absolut nichts mehr ging, konnte man auch entsprechend nichts sehen. Im Halbfinale wurde jedoch deutlich, dass der FCB, wenn es nötig wird, mal ganz schnell den Schalter umlegen kann, um einen DFB-Halbfinalisten kurz und schmerzlos mit 5-1 nach Hause zu schicken. Warten Sie einfach mal ab, was morgen passiert, wenn in einem wichtigen Spiel endlich mal wieder ein richtiger Gegner wartet.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.