Fotostrecke

Champions League: Schon wieder sieglos

Foto: Sven Hoppe/ dpa

Champions League Neuer rettet harmlosen Bayern einen Punkt gegen Ajax

Früh in der Partie ging der FC Bayern in Führung, zügig glich Amsterdam wieder aus. Die Münchner hatten die Kontrolle, Ajax die besseren Chancen. Am Ende hielt Manuel Neuer das Unentschieden fest.

Der FC Bayern hat das das zweite Spiel in der Gruppe E gegen Ajax Amsterdam unentschieden gespielt. Beim 1:1 (1:1) in München erzielte Mats Hummels die frühe Führung für die Gastgeber (4. Minute), Noussair Mazraoui glich bereits in der 22. Minute aus. Die Münchner bleiben durch das Remis Tabellenführer, punktgleich mit Ajax.

Der FC Bayern überfiel die Ajax-Abwehr in den ersten Minuten. Franck Ribéry traf nach einer guten Minute knapp neben das Tor (2.), Arjen Robben versuchte es nur Momente später (3.). Besser machte es Hummels: Nach einer Flanke von Robben köpfte der Verteidiger nach nicht einmal vier Minuten die Führung für den FC Bayern.

Die Gäste aus Amsterdam reagierten unbeeindruckt, näherten sich durch Dusan Tadic (17.) und Hakim Ziyech ebenfalls dem Tor an, bevor Rechtsverteidiger Mazraoui eine sehenswerte Kombination zum Ausgleich nutzte (22.).

In einer ausgeglichenen Partie kamen beide Mannschaften noch in Halbzeit eins zu aussichtsreichen Chancen. Javi Martínez traf in der 32. Minute nur knapp neben das Ajax-Tor, Manuel Neuer konnte kurz vor der Halbzeit einen Schuss von Ziyech parieren (44.).

Fotostrecke

Champions League: Schon wieder sieglos

Foto: Sven Hoppe/ dpa

Nach der Pause hatten die Bayern mehr vom Spiel, gaben jedoch lange keinen Schuss auf das Ajax-Tor ab. Die Chancen hatten die Gäste: In der 47. Minute wurde es für den FC Bayern knapp, als Tadic den Ball nach einer Hereingabe im Fünfmeterraum nicht richtig traf. Innenverteidiger Matthijs de Ligt probierte es mit einem Fernschuss aus mehr als 30 Metern (56.), der Ball flog jedoch am Tor vorbei. Ebenfalls aus aussichtsreicher Position verzog Donny van de Beek in der 72. Minute.

Erst kurz vor dem Ende wurden die Gastgeber noch einmal gefährlich. Serge Gnabry fand in der Mitte den ebenfalls eingewechselten James Rodríguez, der scheiterte jedoch aus kurzer Distanz am stark parierenden André Onana. Am Ende kann der FC Bayern froh über die Punkteteilung sein, denn Manuel Neuer rettet kurz vor dem Abpfiff gleich doppelt gegen Lasse Schöne und Dani de Wit (90.+2).

FC Bayern München - Ajax Amsterdam 1:1 (1:1)
1:0 Hummels (4.)
1:1 Mazraoui (22.)
Bayern: Neuer - Kimmich, Boateng, Hummels, Alaba - Martínez - Robben (James Rodríguez), Müller, Thiago, Ribéry (74. Gnabry) - Lewandowski
Ajax: Onana - Mazraoui, de Ligt, Wöber, Tagliafico - Schöne, Blind - Ziyech, van de Beek (75.de Wit), David Neres - Tadic
Schiedsrichter: Kralovec (Tschechien)
Gelbe Karten: Martínez, Rodríguez - Blind, van de Beek
Zuschauer: 70.000

tip
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.