Finale der Champions League Juventus-Verteidiger Chiellini fällt verletzt aus

Glück für Luis Suárez, Pech für Juve: Verteidiger Giorgio Chiellini kann im Finale der Champions League in Berlin nicht spielen. Der Italiener ist an der Wade verletzt.

Chiellini (l.): Trainingsabbruch wegen Wadenzerrung
AFP

Chiellini (l.): Trainingsabbruch wegen Wadenzerrung


Juventus Turin muss im Champions-League-Finale gegen den FC Barcelona auf Verteidiger Giorgio Chiellini verzichten. Untersuchungen ergaben eine Zerrung in der linken Wade bei dem 30-Jährigen. Chiellini steht damit im Endspiel am Samstag in Berlin (20.45 Uhr ZDF, Liveticker SPIEGEL ONLINE) nicht zur Verfügung. Der Verteidiger hatte das Training am Mittwoch mit Schmerzen abbrechen müssen.

Damit fällt auch das mit Spannung erwartete Duell zwischen Chiellini und Barcelonas Stürmer Luis Suárez aus. Der Uruguayer hatte seinen italienischen Gegenspieler bei der WM in Brasilien im vergangenen Jahr in die Schulter gebissen.

Für Chiellini könnten entweder der frühere Wolfsburger Andrea Barzagli oder Angelo Ogbonna von Beginn an auflaufen. Barzagli war jedoch nach einer Oberschenkelverletzung erst vor wenigen Tagen wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

luk/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.