Champions League Haifa freut sich auf die Premiere

In Manchester steht am Mittwochabend ein Debüt von historischer Dimension an. Mit Maccabi Haifa wird erstmals eine israelische Mannschaft ein Spiel der Champions League bestreiten.


Jubelnde Maccabi-Spieler: "Ein sehr emotionaler Anlass"
AP

Jubelnde Maccabi-Spieler: "Ein sehr emotionaler Anlass"

Manchester - "Wir fahren zu einem Platz, den nie zuvor ein israelischer Spieler mit einer israelischen Mannschaft betreten hat. Das ist ein sehr emotionaler Anlass und eine große Herausforderung", sagte Haifas Trainer Izchak Shun der Tageszeitung "Maariv". Am Mittwoch um 20.45 Uhr empängt Manchester United Maccabi Haifa zum Auftakt der Champions League.

"Wir wollen nicht nur Spaß haben oder Erfahrung sammeln, sondern auch unsere Ziele erreichen", fügte der 53-jährige Shun hinzu. Rund 4000 Maccabi-Fans und weitere 3000 in England lebende Israelis werden bei dem historischen Auftritt im ehrwürdigen Old-Trafford-Stadion erwartet.

Für Mannschaft und Fans ist die Vorrunde, in der unter anderem Bayer 04 Leverkusen der Gegner ist, ohnehin eine einzige Reiserei. Auf Grund der angespannten Situation im Nahen Osten muss Maccabi Haifa bis auf weiteres seine Heimspiele in der 300 Kilometer entfernten zypriotischen Hauptstadt Nikosia bestreiten.

Gesamtes Haifa-Team billiger als ManU-Edeljoker

Zumindest ein bisschen Mut macht den Gästen, dass Manchester United mit acht Punkten aus sechs Spielen so schlecht wie nie zuvor in der zehnjährigen Premier-League-Geschichte gestartet ist. Am Kräfteverhältnis ändert dies freilich nichts. Laut einem Vergleich der israelischen Zeitung "Jediot Achronot" ist die gesamte Maccabi-Mannschaft weniger Geld wert als Manchesters Edeljoker Ole Gunnar Solskjaer.

Maccabi Haifa hatte sich Ende August in der Qualifikation zur Champions League gegen Sturm Graz durchgesetzt (2:0/3:3). Geografisch gehört Israel zu Asien. Doch aufgrund der schwierigen politischen Situation in Nahost spielen israelische Teams im europäischen Fußballverband Uefa.



© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.